Pforzheim: Goldstadt Cup 2015 Eröffnungsspringen

goldstadt

Auftakt auf dem Buckenberg: Der Belgier Dries Dekkers siegt im Eröffnungsspringen – Marco Kutscher hat nachgemeldet

(pbb) Der 21-jährige Belgier Dries Dekkers gewann am Donnerstag zum Auftakt des 16. S&G Goldstadt Cup –C.F. Bardusch Gedächtnisturnier das Eröffnungsspringen auf dem Pforzheimer Buckenberg. Im Sattel seines erst acht Jahre alten Hengstes D&J Havanna blieb er fehlerfrei und durchbrach nach 59.66 Sekunden die Lichtschranke. Damit unterbot er als einziger der 42 Starter unter der „Schallmauer“ von einer Minute. Zweiter wurde Markus Renzel (Oer-Erkenschwick) auf der Westfalenstute Quick Step (0/61.06), gefolgt von Kathrin Müller von Gut Beringhof bei Wickede (Ruhr). Die 28-Jährige blieb mit ihrer Stute Rhapsodie St. Jean ohne Abwurf und verwies in 61.49 Sekunden „Altmeister“ Hugo Simon und den Holsteiner Wallach Freddy auf den vierten Platz (0/61.97).

Derweil freute sich Turnierorganisatorin Fritzi Speidel-Zachmann über einen weiteren bekannten Namen auf der Meldeliste: Der Doppel-Europameister von 2005, Marco Kutscher, hat nachgemeldet und sattelt ab Freitag in Pforzheim. Der Lebensgefährte von Eva Bitter – das Paar betreibt in Bad Essen einen Turnierstall – gewann 2004 in Athen Olympia-Bronze

Quelle: Hartmut Binder
Logo: © Goldstadt Cup

Authors

Related posts

Top