Goldstadt Cup: Clarissa Crotta hängt die Konkurrenz ab

goldstadt cup pforzheim - Reitsport-Nachrichten.eu

Sieg im Auftaktspringen der Youngster Tour: Clarissa Crotta hängt Konkurrenz ab

(pbb) Die Schweizerin Clarissa Crotta sicherte sich am Freitag, dem zweiten Tag des 16. S&G Goldstadt Cup – C.F. Bardusch Gedächtnisturnier, den Preis des SH-Studios und der Allspan GmbH. Auf dem achtjährigen Oldenburger Wallach Chac Balou N gewann die Tessinerin ohne Abwurf und in 67.14 Sekunden das Eröffnungsspringen der Youngster Tour vor Geoffrey Cobbaut (Belgien) im Sattel der Stute Himalaya van Paemel (0/70.53). Dritte wurden die Amerikanerin Catherine Pasmore und ihr in den Niederlanden gezogener Wallach Cupido V (0/71.56).

Als bester Siebenjähriger kam der Holsteiner Wallach Numero Uno unter Kathrin Müller von Gut Beringhof bei Wickede (Ruhr) nach einem fehlerfreien Ritt und 72.25 Sekunden auf Rang 5. Die 28-Jährige war damit beste deutsche Teilnehmerin. Der Baden-Württemberger Marcel Marschall (Altheim) und sein Schimmelwallach Cassius van de Smis (0/74.06) wurden Siebte, gefolgt von Markus Beerbaum (Thedinghausen), der die Stute Contina R gesattelt hatte (0/74.13) und Marco Kutscher (Bad Essen) mit dem Hannoveraner Wallach C’est Beau (0/75.78).

Quelle: Hartmut Binder
Logo: © Goldstadt Cup

Authors

Related posts

Top