Bayerische Meisterschaften in München-Riem

Bayerische Meisterschaften - Reitsport-Nachrichten.eu

Bayerische Meisterschaften 10. – 12.7.2015

Dressur, Springen, Vierkampf und Reiter mit Handicap: Wenn vom 10. bis 12. Juli die Bayerischen Meisterschaften auf der Olympia Reitanlage in München-Riem über die Bühne gehen, ist Einiges geboten. Zum zehnten Mal kämpfen die Aktiven im Sattel um Gold, Silber und Bronze und zwar in allen Altersklassen. Junioren, Junge Reiter und Reiter, sowie die Besten Bayerns auf dem Rücken der Ponys tragen hier ihre Wettkämpfe aus.

Für die Springspezialisten sind wieder zahlreiche Prüfungen bis hin zu S** ausgeschrieben. Die Dressurreiter treffen sich in der NÜRNBERGER Dressur-Arena bis auf Grand–Prix-Niveau. Für die Dressurreiter der Altersklasse U 25 (Jahrgang 1990 und jünger) werden erstmalig drei Wettbewerbe angeboten. Auch die Dressur- und Springreiter mit Handicap sind wieder mit von der Partie. Im Rahmen der Bayerischen Meisterschaften werden diesmal auch die Vierkämpfer, erstmalig in München-Riem, um den Titel kämpfen. Neben den Mannschaften aus Bayern starten  außerhalb der Meisterschaftswertung auch Gäste aus der Schweiz. Am Samstag sollen die Disziplinen Schwimmen und Dressur ausgetragen werden, am Sonntag stehen für die Teilnehmer dann das Laufen und das Springen auf dem Programm. Beide Reitwettbewerbe finden – aufgrund der abwesenden Voltigierer – in der Olympia-Reithalle statt.

Die Gesamtleitung hat der Geschäftsführer des Bayerischen Reit- und Fahrverbandes, Michael Hohlmeier, übernommen, unterstützt wird er von Severin Palasik (Springen), Ulla Schlattmann (Dressur), Michaela Beer (Jugend), Toni Lein (Vierkampf) und Uta Härlein (Reiter mit Handicap). Als Schirmherr fungiert übrigens Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter. Unterstützt werden die Landesmeisterschaften Springen in diesem Jahr erstmals von der Horst-Gebers-Stiftung. Diese Stiftung wurde 2011 von Renate Gebers zum Andenken an ihren Ehemann gegründet. Stiftungszweck ist die Förderung des Jugend-Springsports.  Nachdem sich die Förderung bislang auf den Verbandsbereich Hannover beschränkte, hat sie nun ihr Engagement bundesweit ausgeweitet. Gefördert werden ab 2015 neben den Landesmeisterschaften Springen, dem Bundesnachwuchschampionat Pony Springen und dem „Preis der Besten“ insbesondere die Deutschen Jugendmeisterschaften.

Quelle: Martina Scheibenpflug
Foto: © Achim Günzel

Authors

Related posts

Top