Erfolgreicher Jahresauftakt für Marion Wiebusch

Reitsport-Nachrichten.eu - Dressurturnier in Ankum

Erfolgreicher Jahresauftakt für Marion Wiebusch in Ankum

Ankum – Mit dem Beginn des neuen Jahres startet auch der Ankumer Dressur Club vom 6. bis 10. Januar in die Turniersaison 2016. Knapp 200 Teilnehmer aus 15 Nationen sind zur Reitanlage des P.S.I. Sport- und Auktionszentrums mit angrenzendem See- und Sporthotel nach Ankum gereist, um direkt in der ersten Januarwoche ihre Chancen auf unterschiedlichsten Levels auszuloten.

Besonders zufrieden zeigte sich Berufsreiterin Marion Wiebusch aus Unna. Sie hatte zwei Pferde in vier Prüfungen an den Start gebracht und wurde für ihre konstant guten Leistungen mit drei Siegen belohnt. Allen voran dominierte Wiebusch im Sattel des Wolkentanz II-Sohns Wüstensohn-Sahib in der Grand Prix-Tour bei dem ersten ADC-Turnier des Jahres mit 69,86 und 70,39 Prozent. Den Grand Prix (69.43 Prozent), wie den finalen Grand Prix Special (68,13 Prozent) beendete Vera Nass mit Diamonds Forever auf dem Silberrang. Im Grand Prix noch auf Rang vier hinter dem Luxemburger Sascha Schulz mit Atomic, pilotierte Steffen Frahm vom Hof Kasselmann den Lord Sinclair I-Nachkommen Lollipop mit 67,32 Prozent im Special auf den dritten Platz.

Auch das Finale der Professionals in der Dressurprüfung der Klasse S*** Intermediaire I war die Ausbeute von Marion Wiebusch. Die Vortages-Zweite beendete ihre Prüfung mit 71.40 Prozent vor Britta Rasche-Merkt, die mit Sweet Kiss und Baccarat die Plätze zwei und drei belegte und Kilian Hüttner aus Krefeld mit For my Live auf Rang vier.

Die Dressurprüfung der Klasse S für sieben- bis neunjährige Pferde blieb fest in männlicher Hand. Matthias Bouten aus Sonsbeck, der im Dezember im Finale des Nürnberger Burg Pokals bereits mit Rang zwei und drei sein Händchen für den vierbeinigen Nachwuchs bewiesen hatte, zeigte seine Sportpartner erneut in Top-Form. Dieses Mal holte er sich mit Ferrero Kuesschen MJ und Double Cool Darius MJ die Spitzenplätze vor Isabell Werths Bereiter Niklaas Feilzer mit Cinema´s Dream.

Auch das Wochenende steht weiterhin ganz im Zeichen des Dressursports und bietet den unterschiedlichsten Altersklassen noch acht Mal die Möglichkeiten einen Sieger zu küren. Der Eintritt ist bei allen ADC-Turnieren frei, Besucher sind herzlich willkommen. Informationen, Zeitplan, Starter- und Ergebnislisten finden Sie unter www.ankumer-dressur-club.de.

Ankum Ergebnisse im Überblick:

8 Dressurprüfung Kl.S*, Für 7-9 jährige Pferde: 1. Matthias Bouten (Sonsbeck), Ferrero Kuesschen MJ, 67.024%; 2. Matthias Bouten (Sonsbeck), Double Cool Darius MJ, 66.468%; 3. Niklaas Feilzer (Rheinberg), Cinema’s Dream, 66.349%; 4. Veronique Henschen (Luxemburg), Ferguson DELUX, 65.873%; 5. Tessa Frank (Bad Zwischenahn), Diabolo Nymphenburg, 65.159%; 6. Tessa Frank (Bad Zwischenahn), Nymphenburgs Carissimo, 63.135%; 6. Lisette Doodhagen (Meppen), Kathano, 63.135%;

17 Dressurprüfung Kl. S*** – Grand Prix de Dressage: 1. Marion Wiebusch (Unna), Wüstensohn-Sahib, 69.867%; 2. Vera Nass (Essen), Diamonds Forever, 69.433%; 3. Sascha Schulz (Garnich), Atomic 20, 67.267%; 4. Steffen Frahm (Hagen a.T.W.), Lollipop 126, 66.300%; 5. Monika Hüppe (Dortmund), La Luz T, 65.500%; 5. Jana Kun (Aachen), Vanqueur, 65.500%;

11 Dressurprüfung Kl. S* – Prix St. Georges -:
1 Abteiltung: 1. Niklaas Feilzer (Rheinberg), Escada 176, 69.474%; 2. Philipp Ruwe (Hagen a.T.W.), Sacre Coeur 15, 68.246%; 3. Verena Waehnert-Heinz (Lxemburg), Lux-Dressage Statesman OLD, 67.018%; 4. Britta Rasche-Merkt (Meerbusch), Baccarat 17, 66.096%; 5. Cathryn Rippelbeck (Riesenbeck), Fidelio 288, 64.781%; 6. Helena Bicker (Ansembourg), Camerino B, 64.649%;
2 Abteiltung: 1. Tessa Frank (Bad Zwischenahn), Earl of Nymphenburg, 68.289%; 2. Marion Wiebusch (Unna), Renoir Marte’n, 68.114%; 3. Tessa Frank (Bad Zwischenahn), Easy Fellow, 66.404%; 4. Britta Rasche-Merkt (Meerbusch), Sweet Kiss, 64.912%;

12 Dressurprüfung Kl. S** – Intermediaire I -, Finale: 1. Marion Wiebusch (Unna), Renoir Marte’n, 71.404%; 2. Britta Rasche-Merkt (Meerbusch), Sweet Kiss, 67.632%; 3. Britta Rasche-Merkt (Meerbusch), Baccarat 17, 67.338%; 4. Kilian Hüttner (Krefeld), For my Live, 65.833%; 5. Veronique Henschen (Luxemburg), Ferguson DELUX, 65.044%; 6. Verena Waehnert-Heinz (Luxemburg), Lux-Dressage Statesman OLD, 65.000%;

18 Dressurprüfung Kl. S*** – Grand Prix Special -, Finale: 1. Marion Wiebusch (Unna), Wüstensohn-Sahib, 70.392%; 2. Vera Nass (Essen), Diamonds Forever, 68.137%; 3. Steffen Frahm (Hagen a.T.W.), Lollipop 126, 67.320%; 4. Sascha Schulz (Garnich), Atomic 20, 66.830%; 5. Nicole Wego (Hagen a.T.W.), Whitley 2, 66.634%; 6. Jana Kun (Aachen), Vanqueur, 66.569%;

6/1 Dressurprüfung Kl.M*, Teilnehmer der Leistungsklassen 1 & 2: 1. Isabel Freese (Mühlen), FünfSterne, 72.374%; 2. Philipp Ruwe (Hagen a.T.W.), Winston 398, 68.889%; 3. Isabel Freese (Mühlen), Discovery 49, 68.788%; 4. Nicole Wego (Hagen a.T.W.), Florimax, 68.333%; 5. Katrin Bettenworth (Spenge), Don Dino 6, 68.081%; 6. Veronique Henschen (Luxemburg), DJ DELUX, 67.525%;

6/2 Dressurprüfung Kl.M*, Teilnehmer der Leistungsklassen 3 & 4: 1. Magdalena Danninger (Heimstetten), Don du Roi, 67.475%; 2. Anna Marie Settertobulte (Hagen a.T.W.), Fort Knoxx, 67.323%; 3. Magdalena Danninger (Heimstetten), Kavaler 3, 65.758%; 3. Helena Ernst (Bottrop), Rose Magic 2, 65.758%; 5. Lisette Doodhagen (Meppen), Davidoff 178, 65.657%; 6. Aaron Quinn (Hagen a.T.W.), Wilfried 16, 65.051%;

Termine Ankumer Dressur Club:
06.-10. & 27.-31. Januar 2016
03.-07. & 17.-21. Februar 2016

Quelle: PSI / Anna Baden
Foto: © ADC

Authors

Related posts

Top