Deutsches Spring- und Dressur-Derby 04.-08. Mai 2016

Deutsches Spring- und Dressurderby 2016 in Hamburg

Hamburg – Die Longines Global Champions Tour ist die höchstdotierte Serie der Welt im Springsport. Nur die Besten der Welt dürfen sich hier messen. 2016 startet zudem die Global Champions League, ein nagelneuer Team-Wettbewerb, in ihr Premierenjahr. Im Rahmen des Deutschen Spring- und Dressur-Derbys in Hamburg feiern beide Serien ihren einzigen Standort in Deutschland.

Das Finale der Longines Global Champions Tour 2015 ist noch in aller Köpfe, denn ein äußerst charmantes Damen-Duo siegte in der prestigeträchtigen Serie für Springreiter: Die für Portugal startende Luciana Diniz und ihre zierliche For Pleasure-Tochter Fit For Fun. Sie lieferte sich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit Scott Brash (GBR), der 2013 und 2014 die Tour gewann, und dem im holsteinischen Breitenburg stationierten Schweden Rolf-Göran Bengtsson, die sie dann mit herzerfrischender Leichtigkeit auf die Plätze verwies. Alle drei sind übrigens Stammgäste in Hamburg, wenn die Longines Global Champions Tour beim Deutschen Spring- und Dressur-Derby, präsentiert von J.J.Darboven, Station macht. Als fünfte Etappe dieses springsportlichen Hochkaräters findet sich Hamburg mit einer Prüfungsdotierung von 300.000 Euro in einen Reigen erstklassiger Turnierplätze ein. Los geht es mit der Serie vom 07. bis 09. April am Strand von Miami Beach (USA) und von dort über die neu hinzugekommene Station in Mexico City (MEX), Antwerpen (BEL) und Shanghai (CHN) in die Hansestadt. Acht nachfolgende Städte besucht die Tour vor ihrem Finale im November in Doha (QAT). 2015 gab es ein überaus internationales Treppchen im Longines Global Champions Tour Grand Prix of Hamburg, der Wertungsprüfung für die Tour. Hier siegte der US-Amerikaner Kent Farrington mit Voyeur vor Philipp Weishaupt mit Chico und Rolf-Göran Bengtsson (SWE) mit dem Holsteiner Hengst Casall Ask. Die Hamburgerin Janne Friederike Meyer feierte mit ihrem neuen Top-Pferd Goja auf dem vierten Platz einen Einstand nach Maß.

Die Global Champions League ergänzt ab diesem Jahr das sportliche Programm im Derby-Park. Vom 4. bis zum 8. Mai 2016 trifft sich die Weltelite der Springreiter auf dem legendären Klein Flottbeker Rasen nicht nur, um für die Longines Global Champions Tour zu punkten, sondern auch um sich in einem ganz neuen Team-Wettbewerb zu messen. Die neue Global Champions League wird auf jeder Etappe der Tour Station machen und jeweils durch eine Prüfung am Turnier-Freitag entschieden. Wie schon in der Tour wird es auch in der League ein Wiedersehen mit Olympiasiegern, Welt- und Europameistern geben, dabei bilden sich die Teams unabhängig von Nationalitäten. Satte 7,5 Millionen Euro misst die Dotierung dieser Liga der außergewöhnlichen Springreiter, allein in Hamburg gibt es in dieser Prüfung 200.000 Euro zu gewinnen.

Die Stationen der Longines Global Champions Tour und der Global Champions League 2016:

Miami Beach (USA), 07. – 09. April
Mexico City (MEX), 15. – 17. April
Antwerpen (BEL), 20. – 23. April
Shanghai (CHN), 29. April – 01. Mai
Hamburg (GER), 04. – 08. Mai
Chantilly (FRA), 26. – 29. Mai
Cannes (FRA), 09. -11. Juni
Monaco (MCO), 23. – 25. Juni
Paris (FRA), 01. – 03. Juli
Estoril (POR), 07. – 09. Juli
Valkenswaard (NED), 04. – 07. August
Rom (ITA), 09. – 11. September
Wien (AUT), 15. – 18. September
Doha (QAT), 03. – 05. November

Informationen über den Turnierklassiker in Hamburg Klein Flottbek gibt es unter www.engarde.de in der Rubrik Veranstaltungen. Das Kartentelefon ist unter Telefon 01805 – 119 115 erreichbar. (Montag bis Freitag von 09.00 bis 13.00 Uhr)
Quelle: EN GARDE Marketing GmbH
Logo: © Veranstalter

Authors

Related posts

Top