Preis der Pforzheimer Zeitung geht an Felix Haßmann

5 Preis der PZ Felix Hassmann-2

Preis der Pforzheimer Zeitung geht an Felix Haßmann –
„Altmeister“ Hugo Simon Zweiter vor dem Baden-Württemberger Timo Beck

(pbb) Felix, zum Zweiten: Nach seinem Erfolg am Freitag im Auftaktspringen der Großen Tour beim 15. S&G Goldstadt Cup – „C.F. Bardusch-Gedächtnispreis“ gewann Felix Haßmann am Samstag auf dem Pforzheimer Buckenberg auch die zweite Qualifikation zum Großen Preis der S&G Automobil AG am Sonntag. In der Zwei-Phasen-Springprüfung der Mittleren Tour um den Preis der Pforzheimer Zeitung hatte der Lienener wieder seinen neun Jahre alten Holsteiner Schimmelhengst Cayenne WZ gesattelt, und mit seinen fehlerfreien 33.48 Sekunden verdrängte Felix „der Glückliche“ den bis dahin führenden Österreicher Hugo Simon (0/33.64) um 16 Hundertstelsekunden auf den zweiten Platz. Der 71-jährige „Altmeister“, der in Weissenheim am Sand lebt, konnte auf dem Holsteiner Hengst CT den fünfmaligen baden-württembergischen Hallenchampion Timo Beck (Kehl) knapp auf Distanz halten. Der Pferdewirtschaftsmeister im Sattel von Hengst Habicht CR war nach 33.72 Sekunden ohne Abwurf im Ziel.

Die Siegerehrung nahm einmal mehr Albert Esslinger-Kiefer vor. Der Verleger des Medienpartners und Turniersponsors Pforzheimer Zeitung gratulierte einem glücklichen Felix Haßmann und allen anderen Platzierten.

Quelle: Hartmut Binder
Foto: (c) Dörte Röhling

Related posts

Top