Mohammed Al Hajri siegt im Preis der Creditreform Pforzheim

moha

Premiere im Preis der Creditreform Pforzheim:
Erstmals wurde auf dem Buckenberg die Hymne der Vereinigten Arabischen Emirate gespielt

(pbb) Die Nationalhymne der Vereinigten Arabischen Emirate erklang am Samstag erstmals in der Geschichte des S&G Goldstadt Cups auf dem Pforzheimer Buckenberg: Mohammed Al Hajri gewann das Springen um den Preis der Creditreform Pforzheim, die zweite Qualifikation zum Finale der Youngster Tour, das am Sonntagvormittag stattfindet. Der 24-Jährige hatte den acht Jahre alten Holsteiner Hengst Al Hawajer Quidam’s A la Bonheur gesattelt und war ohne Fehler nach 64.51 Sekunden im Ziel. Damit verwies er Andreas Kreuzer (Sendenhorst), den Bereiter im Stall von Bundestrainer Otto Becker, und seinen siebenjährigen Hengst Cillarney auf den zweiten Platz (0/66.21). Die 20 Jahre junge Kanadierin Nicole Walker auf dem Hannoveraner Schimmelwallach Saphir wurde nach einem Ritt ohne Abwurf in 66.69 Sekunden Dritte. Sieger Mohammed Al Hajri war in der ersten Quali am Freitag Sechster geworden und dabei ebenfalls ohne „Klotz“ geblieben, während Andreas Kreuzer und Nicole Walker mit jeweils einem Abwurf ins Ziel kamen. Dies bedeutete Platz 23 für die Kanadierin und Platz 24 für den Deutschen.

Quelle: Hartmut Binder
Foto: (c) Dörte Röhling

Related posts

Top