Tag Archives: Champion

Reitsport-Nachrichten.eu Gold für Michael Jung (GER)

Olympia in Rio: Gold für Vielseitigkeitsreiter Michael Jung

Olympia in Rio: Gold für Vielseitigkeitsreiter Michael Jung

Goldmedaille für Michael Jung in Rio  Rio de Janeiro/BRA (fn-press). Ende gut, alles gut. Nach dem Gewinn von Teamsilber sichert sich Vielseitigkeitsreiter Michael Jung (Horb) mit seinem Württemberger Sam FBW zum zweiten Mal in Folge die Goldmedaille in der Einzelwertung. Astier Nicolas aus Frankreich gewinnt mit Piaf de B’Neville Silber, Bronze geht an Philipp Dutton

Beerbaum, Ludger (GER)

Casello überrascht Ludger Beerbaum mit Sieg

Ludger Beerbaum siegt in Hamburg Hamburg – Er hatte selbst nicht so richtig damit gerechnet. Nicht, dass Ludger Beerbaum seinem Neuerwerb Casello nichts zutraut, aber die Feinabstimmung hatte er zu Beginn der Turnierwoche beim Deutschen Spring- und Dressur-Derby noch bemängelt. Im Longines Global Champions Tour Grand Prix of Hamburg passte dann aber einfach alles –

Felix Hassmann siegt im Preis der Pforzheimer Zeitung

Einmal mehr Felix Haßmann: Erneut Sieger im Preis der Pforzheimer Zeitung (pbb) Man kennt sich: Bereits im vergangenen Jahr konnte Albert Esslinger-Kiefer, der Verleger des Medienpartners und Turniersponsors, bei der Siegerehrung Felix Haßmann (Lienen) zum Erfolg im Preis der Pforzheimer Zeitung gratulieren. Auch am Samstagnachmittag war der 26-Jährige beim 16. S&G Goldstadt Cup – C.F.

Christian Glienewinkel siegt im 86. Deutschen Spring-Derby

Deutsches Spring- und Dressur-Derby 13. bis 17. Mai 2015 Hamburg – Der Sieg war eine faustdicke Überraschung: Christian Glienewinkel aus dem niedersächsischen Celle hat mit dem 14 Jahre alten Hannoveraner Professional Aircare das 86. Deutsche Spring-Derby, präsentiert von J.J.Darboven, gewonnen. Dem am Freitag gerade 30 Jahre alt gewordenen, stellvertretenden Pflegedienstleiter gelang der 151. fehlerfreie Ritt

Reitsport-Nachrichten.eu CHIO Aachen 2014: Christian Ahlmann gewinnt den Rolex Grand Prix

CHIO Aachen 2014: Christian Ahlmann gewinnt den Rolex Grand Prix

CHIO Aachen: Ahlmann gewinnt Rolex Grand Prix Christian Ahlmann hat sich heute mit seinem zwölfjährigen Hannoveraner Codex One einen Kindheitstraum erfüllt: Der 39-Jährige aus Marl gewann mit dem einzigen fehlerfreien Ritt im Stechen den Rolex Grand Prix und damit den Großen Preis von Aachen. „Es fühlt sich einfach nur geil an“, stellte der überwältigte neue

Reitsport-Nachrichten.eu - Turkish Airlines CHIO Aachen 2014

CHIO Aachen 2014: Stars and Stripes im Turkish Airlines-Preis von Europa

Kent Farrington gewinnt den Turkish Airlines-Preis von Europa Welch ein furioser Ritt: Kent Farrington hat den Turkish Airlines-Preis von Europa gewonnen. Der 33-Jährige flog mit seinem 12-jährigen KWPN-Wallach Voyeur – ganz im Sinne des neuen Generalsponsors – förmlich zum Sieg. Unglaubliche 47,82 Sekunden zeigte die Anzeigetafel, als der US-Amerikaner den 410 Meter langen Stechparcours mit

Reitsport-Nachrichten.eu - Voltigieren

CHIO Aachen 2014: Überraschung beim Voltigieren, Deutschland II schlägt die Favoriten

CHIO Aachen 2014 – Voltigieren Große Überraschung im ersten Nationenpreis des CHIO Aachen, dem Preis der Sparkasse: Bei den Voltigierern sicherte sich Deutschland II den Sieg vor der favorisierten Equipe Deutschland I. Damit dürfen sich der Voltigierverein Köln-Dünnwald mit Holiday on Ice, Viktor Brüsewitz und Highlander sowie Corinna Knauf mit Fabiola in die Siegerlisten anno

Mohammed Al Hajri siegt im Preis der Creditreform Pforzheim

Premiere im Preis der Creditreform Pforzheim: Erstmals wurde auf dem Buckenberg die Hymne der Vereinigten Arabischen Emirate gespielt (pbb) Die Nationalhymne der Vereinigten Arabischen Emirate erklang am Samstag erstmals in der Geschichte des S&G Goldstadt Cups auf dem Pforzheimer Buckenberg: Mohammed Al Hajri gewann das Springen um den Preis der Creditreform Pforzheim, die zweite Qualifikation

Totilas siegt mit internationalem Bestergebnis

Wiesbaden: Totilas siegt mit internationalem Bestergebnis Mit 83,196 Prozent siegte Totilas unter Matthias Alexander Rath im Wiesbadener Grand Prix Special, im Preis der Landeshauptstadt Wiesbaden. Das war das bisher beste internationale Ergebnis für das Paar in einer Special-Aufgabe. Der erste ‚Satz’ von Trainer Sjef Janssen nach dem Ritt war : „Gut.“ Der zweite: „Punkte liegen

Grosser Preis von Wiesbaden

Der Große Preis für Toni Haßmann Toni Haßmann – immer wieder wird er als dreimaliger Derbysieger angekündigt, ab jetzt darf er auch als Gewinner im Großen Preis von Wiesbaden, dem Preis der Landeshauptstadt Wiesbaden und der Qatar Equestrian Federation, bezeichnet werden. Auf dem neunjährigen Cornet Obolensky-Sohn Classic Man blieb der 38-Jährige im zweiten Umlauf ohne

Top