Tag Archives: Deutsches Spring- und Dressur-Derby in Hamburg

56. Deutsches Dressur-Derby Hamburg

56. Deutsches Dressur-Derby Hamburg

Sie kommen wieder – die Finalisten des 56. Deutschen Dressur-Derbys Hamburg – „Wir hatten so viel Spaß,“ sagt Lars Petersen aus Dänemark, der neue Sieger des Deutschen Dressur-Derbys und genau diesen Spaß möchten Petersen, seine Landsfrau Mikala Münter Gundersen und die Schwedin Minna Telde auch 2015 wieder erleben. „Wenn es irgendwie möglich ist, kommen wir

Nisse Lüneburg gewinnt das Rekord-Derby

Deutsches Spring- und Dressurderby in Hamburg 2014 Hamburg – Hamburg-Klein Flottbek war der Mittelpunkt der Pferdesportwelt – vor allem gegen 16.50 Uhr am Sonntag – da jubelte ein einzelner junger Mann im Sattel und mit ihm mehr als 25.000 Zuschauer. Nisse Lüneburg aus dem nahe gelegenen Hetlingen gewann zum zweiten Mal nach 2012 das Deutsche

Schnelle Katrin begeistert Hamburg

Deutsches Spring- und Dressurderby Hamburg 2014 Hamburg – Sie ist 23 Jahre jung und hat eine Devise: „Ich reite im Stechen immer schnell, sonst wird es ja nix“. Wohl wahr – das sie allerdings so schnell mit Firth of Lorne sein würde, hatte Katrin Eckermann nicht erwartet. Die Springreiterin aus Münster, die für den RV

Kathleen Keller holt sich ihren Titel

Deutsches Dressur-Derby Hamburg 2014 Hamburg – Das Deutsche Dressur-Derby gewann sie 2011 und gleichzeitig auch das U-25-Derby im Pferdewechsel – jetzt holte sich Kathleen Keller, Noch-Studentin aus Salzhausen, erneut den Titel im Nachwuchs-Derby. Die smarte Blondine und ihre Mitstreiterinnen bescherten den Zuschauern ein hochklassiges und sehenswertes U-25-Finale im Pferdewechsel. Mit 4026 Punkten insgesamt setzte sich

Jan Wernke gewinnt zweite Etappe der Baker Tilly Roelfs Trophy

Erneut zwei junge Talente des deutschen Springsports vorn Hamburg, 31. Mai 2014 – In Leipzig bei der PARTNER PFERD wurde der Anfang ge-macht, nun folgte in Hamburg beim Deutschen Spring- und Dressur-Derby der zweite Schritt in der Baker Tilly Roelfs Trophy. Und die meisten Punkte dank eines hervorra-genden Ergebnisses sicherte sich Jan Wernke aus Holdorf

Noch mal Duffy und noch Mal Whitaker

Deutsches Spring-Derby in Hamburg 2014 Hamburg – Iren und Briten fühlen sich offenkundig wohl in Hamburgs Derby-Park. Das allerdings ist nur eine Erklärung für die Triumphe von Michael Duffy (Irland) und John Whitaker (Großbritannien) beim Deutschen Spring- und Dressur-Derby. Der 19 Jahre junge Duffy ließ dem Sieg in der ersten auch noch den Sieg in

Pferdewechsel auf „skandinavisch“ – Finale für Deutsches Dressur-Derby steht

Deutsches Dressur-Derby in Hamburg 2014 Hamburg – „Das hat es noch nie gegeben,“ stellte Rainer Schwiebert fest, der beim Deutschen Dressur-Derby Abläufe koordiniert und Gäste wie auch Reiter fürsorglich betreut. Im Grand Prix de Dressage, Preis des Helenenhofes, setzten sich die Schwedin Minna Telde und die Dänen Mikala Münter Gundersen und Lars Petersen – beide

Europameister Bost fährt nun Mercedes-Benz GLA

Deutsches Dressur- und Springderby Hamburg 2014 Hamburg – Kosmos-schwarz die Farbe, blitzend und elegant der „Auftritt“ – das zauberte eine fröhliches, breites Lächeln ins Gesicht von Europameister Roger Yves Bost. Der Franzose gewann als Sieger im Mercedes-Benz Championat von Hamburg den brandneuen GLA der Stuttgarter Automobilschmiede und erinnerte sich: „Ich habe schon mal einen in

Irland, England, Deutschland – erste Qualifikation zur DKB-Riders Tour entschieden

DKB RIDERS TOUR 2014 (Hamburg) Der Jüngste ritt allen davon, obwohl er doch eigentlich „gar nicht so schnell sein wollte“ – Michael Duffy aus Irland gewann mit Westland Ruby die erste Qualifikation zum Deutschen Spring-Derby im Preis der Deutschen Vermögensberatung. Gleich nach ihm folgte mit John Whitaker aus Großbritannien einer der erfahrensten Springreiter der Welt

Europameister gewinnt in Hamburg – aber nicht allein

Deutsches Spring-Derby in Hamburg 2014 Hamburg – Den Sieg in der ersten großen Prüfung des Deutschen Spring- und Dressur-Derbys in Hamburg teilten sich zwei Reiter: Der eine ist der Europameister Roger Yves Bost aus Frankreich, der andere ist ein junger Ire und heißt Michael Duffy. Weil das Eröffnungsspringen im Preis des Männer Fashion Labels „emilio

Top