Tag Archives: Finale

Kreuth: Qualifikation zum Bayernchampionat

Kreuth: Qualifikation zum Bayernchampionat

Reitturnier in Kreuth – Gut Matheshof Nur noch drei Tage sind es bis zur vierten und damit entscheidenden Etappe im Bayernchampionat der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe. In Kreuth haben Bayerns beste Reiter am 26. September ab 14.45 Uhr zum letzten Mal die Chance, in einem anspruchsvollen, mit 4.000 Euro dotierten Fehler-Zeit-Springen auf S**-Niveau ein Ticket für das

Reitsport-Nachrichten.eu Dorothee Schneider mit Sezuan

Verden: Dänemark darf sich über Weltmeister Sezuan freuen

Internationales Dressur- und Springfestival vom 06. bis 10. August 2014 (Verden) Der vierbeinige Weltmeister ist ein Däne, seine Reiterin eine Deutsche und so strahlten die Zuschauer aus beiden Nationen nach dem Weltmeisterschaftsfinale der fünf Jahre alten Dressurpferde. Mit 9,76 gewann der Blue Hors Zack-Don Schufro-Sohn aus der Zucht von Linette Jaeger und dem Besitz des

Reitsport-Nachrichten.eu - Voltigieren

CHIO Aachen 2014: Überraschung beim Voltigieren, Deutschland II schlägt die Favoriten

CHIO Aachen 2014 – Voltigieren Große Überraschung im ersten Nationenpreis des CHIO Aachen, dem Preis der Sparkasse: Bei den Voltigierern sicherte sich Deutschland II den Sieg vor der favorisierten Equipe Deutschland I. Damit dürfen sich der Voltigierverein Köln-Dünnwald mit Holiday on Ice, Viktor Brüsewitz und Highlander sowie Corinna Knauf mit Fabiola in die Siegerlisten anno

http://www.reitsport-nachrichten.eu

Peterhof Dressurgala: Finalticket für Raths Danönchen

PETERHOF DRESSUR GALA vom 25. Juni bis 29. Juni 2014 Perl-Borg – Danönchen hat es geschafft – mit seinen sieben Jahren gehörte der Danone-Sohn zu den Jüngsten im Starterfeld des Nürnberger Burg-Pokals bei der Peterhof Dressur Gala und siegte mit 72,585 Prozentpunkten. Schon bei der Burg-Pokal-Station in München hatte der Oldenburger mit einem Sieg in

European Youngster Cup 2014

Australierin qualifiziert sich für das EY-Cup-Finale (San Giovanni) Sehr viel internationaler geht es nicht: Australien, Italien und Slowenien auf den Plätzen eins bis drei und insgesamt Teilnehmer aus sieben Nationen in der EY-Cup-Qualifikation. Beste in dieser Zwei-Sterne-Konkurrenz im italienischen San Giovanni war eine junge Australierin. Georgina Harvey  gewann mit Tresor, den man gelegentlich auch unter

Top