Tag Archives: Pfingstturnier Wiesbaden

Dressurreiterin Isabell Werth © CMS-MEDIEN.EU

Das Pfingstturnier in Wiesbaden ist bei Werth gesetzt

Das Pfingstturnier in Wiesbaden ist bei Werth gesetzt

80. Internationales Wiesbadener PfingstTurnier 13. bis 16. Mai 2016 (Wiesbaden) Der Andrang in Wiesbadens Dressurviereck ist groß: Zum 80. Geburtstag und zur Fünf-Sterne-Premiere der Dressurprüfungen beim Internationalen Wiesbadener PfingstTurnier (13.-16. Mai) haben sich schon Wochen vor dem Nennungsschluss eine ganze Reihe von Deutschlands Besten angekündigt. Allein fünf Reiter aus dem deutschen A-Bundeskader stehen in diesem

Totilas siegt mit internationalem Bestergebnis

Wiesbaden: Totilas siegt mit internationalem Bestergebnis Mit 83,196 Prozent siegte Totilas unter Matthias Alexander Rath im Wiesbadener Grand Prix Special, im Preis der Landeshauptstadt Wiesbaden. Das war das bisher beste internationale Ergebnis für das Paar in einer Special-Aufgabe. Der erste ‚Satz’ von Trainer Sjef Janssen nach dem Ritt war : „Gut.“ Der zweite: „Punkte liegen

Grosser Preis von Wiesbaden

Der Große Preis für Toni Haßmann Toni Haßmann – immer wieder wird er als dreimaliger Derbysieger angekündigt, ab jetzt darf er auch als Gewinner im Großen Preis von Wiesbaden, dem Preis der Landeshauptstadt Wiesbaden und der Qatar Equestrian Federation, bezeichnet werden. Auf dem neunjährigen Cornet Obolensky-Sohn Classic Man blieb der 38-Jährige im zweiten Umlauf ohne

Dorothee Schneider siegt in Wiesbadens Flutlichtkür

Dressur: Pfingstturnier in Wiesbaden 2014 „Ich bin froh, wieder hier zu sein.“ Und das hat man ihr deutlich angesehen. Dorothee Schneider war einige Jahre nicht beim Wiesbadener PfingstTurnier am Start, 2014 war sie wieder dabei und siegte in der traditionellen Flutlicht-Kür vor dem Biebricher Schloss. Mit dem 15-jährigen Rubinstein-Sohn Silvano präsentierte Schneider eine fehlerfreie Kür

Sieg mit Schlosskulisse für Tarzan und Jane

Wiesbadener Pfingstturnier 2014: Voltigieren Pia Engelberty und Torben Jacobs turnten als Tarzan und Jane ihre Pas de Deux-Kür im Voltigieren und siegten beim Internationalen Wiesbadener PfingstTurnier vor dem Biebricher Schloss. Die Wiesbadener Zuschauer drängten zu Tausenden um den Voltigierplatz und bejubelten das akrobatische Paar. „Hier ist noch mehr los als bei Totilas“, freute sich ein

DKB-Riders Tour 2014 – Sieg für John Whitaker

Der schnelle John – Whitaker gewinnt Qualifikation in Wiesbaden   (Wiesbaden) Der 58 Jahre alte John Whitaker aus Grossbritannien hat die Qualifikation zur DKB-Riders Tour-Prüfung in Wiesbaden gewonnen. Mit dem Hengst Argento ließ der britische Altmeister des Springsports die acht Sprünge auf 340 Metern locker und souverän hinter sich. „Unglaublich wie er das dominiert,“ so

Pfingstturnier in Wiesbaden: John Whitaker dominiert

Der ‚unheimliche’ John „Das ist ja schon ein bisschen unheimlich wie John Whitaker hier dominiert“, grinste der sportliche Leiter des Internationalen Wiesbadener PfingstTurniers Michael Krieger. Die britische Springlegende siegt und siegt im Biebricher Schlosspark. Mit Argento gewann der 58-Jährige den Preis des Hessischen Ministerpräsidenten, die Qualifikation für die DKB-Riders Tour-Wertung. Schon am Samstag hatten Whitaker

Wiesbadener Pfingstturnier 2014

Totilas siegt mit 82,80 Prozent 2011 hat Totilas schon einmal im Biebricher Schlosspark gewonnen, damals war es sein zweiter Turnierauftritt unter Matthias Alexander Rath überhaupt. Heute siegte das Paar in Wiesbaden erneut und es war der zweite Auftritt der Beiden nach zwei Jahren Pause. „Das war noch mal eine deutliche Steigerung zu dem Grand Prix

Michael Jung siegte im Wiesbadener Schlosspark

Sieg ohne Uhr, aber mit Gefühl „Ich habe niemals damit gerechnet, hier mit einem siebenjährigen Pferd, das zum ersten Mal eine Drei-Sterne-Prüfung geht, zu gewinnen!“ Wieder einmal war Michael Jung der Beste im Biebricher Schlosspark. Zum vierten Mal hat der amtierende Europameister, Weltmeister und Olympiasieger die Vielseitigkeitsprüfung beim Internationalen Wiesbadener PfingstTurnier, den Preis der Familie

Wiesbadener Pferdenacht

78. Internationales PfingstTurnier Wiesbaden vom 6. bis 9. Juni 2014 Es ist dieses leichte Vibrieren, das durch den ganzen Körper schwingt. Es ist das sanft-laute Getrommel der 320 Pferdehufe auf dem traditionellen Schlosspark-Platz. Und es ist dieser feine Pferdeduft in der Luft, der das Jagdbild bei der Wiesbadener Pferdenacht zum Erlebnis macht. Das Jagdbild gehört

Totilas Millionenhengst - Reitsport-Nachrichten.eu

Totilas kommt in den Schlosspark

Totilas kommt zum Pfingstturnier in Wiesbaden (Wiesbaden) Fast zwei Jahre war er von der Turnierbildfläche verschwunden, der Millionenhengst Totilas. Jetzt ist er zurück und wird am Samstag beim Internationalen Wiesbadener PfingstTurnier an den Start gehen. Vor zwei Wochen hat der 14-jährige Gribaldi-Sohn unter Matthias Alexander Rath sein Comeback im belgischen Kapellen gefeiert. Mit Erfolg! Zwei

Neuer Dressurboden in Wiesbaden

78. Internationales PfingstTurnier Wiesbaden (Wiesbaden) Alles neu – macht das 78. Internationale Wiesbadener PfingstTurnier im Juni 2014. Gute Nachrichten für Wiesbadens Dressurreiter: 150 Löcher pro Quadratmeter sorgen jetzt für besseren Wasserablauf! Der Wiesbaden-Biebricher Schlosspark ist eine ganz besondere Kulisse für ein internationales Reitturnier. Das Schloss und auch der Park haben ihren herrlich eigenen Flair. Eine

Top