Tag Archives: Show Jumping

European Youngster Cup 2015

European Youngster Cup 2015

Sascha Braun gewinnt den European Youngster Cup 2015 (Salzburg) Der Gesamtsieg blieb in Deutschland, die Finalprüfung in Österreich: Mit Sascha Braun, dem 23 Jahre jungen deutschen Springreiter gewann einer, der in der Saison so viele Punkte im European Youngster Cup gesammelt hatte, dass er praktisch uneinholbar mit 158 Punkten auf dem Konto allein an der

Robert Whitaker knöpft Hans-Dieter Dreher den Sieg im Preis von Europa ab

Preis von Europa präsentiert von der Mannheimer Ausstellungs-Gesellschaft Als letzter Starter im zwölfköpfigen Stechen des mit 80.000 Euro dotierten Preises von Europa, der von der Mannheimer Ausstellungs-Gesellschaft präsentiert wurde, knöpfte der 32-jährige Brite Robert Whitaker mit dem ehemaligen Landbeschäler des Land- und Hauptgestüts Marbach, Catwalk IV, in fehlerfreien 38,05 Sekunden Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen) und Cool

http://www.reitsport-nachrichten.eu

Denis Lynch gewinnt die Löwen Classics

Drei auf einen Streich – Denis Lynch siegt in Braunschweig (Braunschweig) Das habe er so auch noch nie gehabt, räumte Denis Lynch ein: nach den beiden Weltranglistenspringen Preis der Volkswagen AG und Veolia Championat gewann der 38 Jahre alte Ire auch noch den Großen Preis von Volkswagen mit dem 15 Jahre alten Abberuail van het

Reitsport-Nachrichten.eu CHIO Aachen 2014: Christian Ahlmann gewinnt den Rolex Grand Prix

CHIO Aachen 2014: Christian Ahlmann gewinnt den Rolex Grand Prix

CHIO Aachen: Ahlmann gewinnt Rolex Grand Prix Christian Ahlmann hat sich heute mit seinem zwölfjährigen Hannoveraner Codex One einen Kindheitstraum erfüllt: Der 39-Jährige aus Marl gewann mit dem einzigen fehlerfreien Ritt im Stechen den Rolex Grand Prix und damit den Großen Preis von Aachen. „Es fühlt sich einfach nur geil an“, stellte der überwältigte neue

Reitsport-Nachrichten.eu - CHIO 2014 NetAachen Preis

CHIO Aachen 2014: Julien Épaillard siegt im NetAachen-Preis

CHIO Aachen: Französischer Sieg im NetAachen-Preis Innerhalb kürzester Zeit gab es heute in der Soers zwei französische Siege. Bei den Fahrern gewann Benjamin Aillaud. Im NetAachen-Preis der Springreiter siegte nun Julien Épaillard. Im Preis des Handwerks hatte sich der 36-Jährige vor zwei Tagen mit Pigmalion Du Rozel dem Brasilianer Álvaro Affonso de Miranda Neto knapp

Reitsport-Nachrichten.eu - Dieter Koefler

Staatsmeisterschaften in Österreich: Dieter Köfler punktet im ersten S*

Der erste Titel ist vergeben! Burgenlands Ponyreiter holen Gold in der Pony Mannschaftsmeisterschaft 2014! Dieter Köfler (K) punktet im ersten S* Spannend wurde es heute in der Theresianischen Militärakademie, denn die ersten Meisterschaftsbewerbe standen für die Ponyreiter und in der Jugend am Programm. Herausragend präsentierte sich dabei Burgenlands Nachwuchs, der mit Ludovica Goess-Saurau sowohl in

Reitsport-Nachrichten.eu

Österreichische Staatsmeisterschaften im Springreiten 2014

Erstes Kräftemessen mit Siegen für Kärnten, Niederösterreich, Burgenland, Vorarlberg und die Steiermark 6/0 Standardspringprüfung Kl. L2 120 cm für R2/RS2 Reiter und höher Traumsieg für Laura Sutterlüty (V) im L Mit 45 Aktiven ging heute ein bunt gemischtes Starterfeld aus acht Bundesländern im Standard L über 1,20 m an den Start, 13 ReiterInnen blieben fehlerfrei

Reitsport-Nachrichten.eu

CSN Ehlersdorf – Westfale gewinnt in Schleswig-Holstein

CSN Ehlersdorf vom 27. bis 29. Juni 2014 (Ehlersdorf/ Bovenau) Felix Haßmann aus Lienen in Westfalen hat mit SL Brazonando die dritte und letzte Etappe der Springsportserie Lotto 3plus1 beim ersten CSN Ehlersdorf gewonnen. Der 28 Jahre alte Springsportprofi setzte sich einen „Wimpernschlag“ schneller und fehlerfrei in 58,90 Sekunden vor dem Derbysieger Nisse Lüneburg aus

Reitsport-Nachrichten.eu

Japan trifft Ehlersdorf – Springreitersichtung mit prominenten Gästen

CSN Ehlersdorf 27.- 29. Juni 2014 (Ehlersdorf/ Bovenau) Mit WM-Flair begann das erste CSN Ehlersdorf bei Jörg Naeve, mit WM-Flair endet es am Donnerstagabend, denn Reiter sind Fussballfans. Teil 1 der weltmeisterlichen Atmosphäre steuerten zehn japanische Springreiter bei, die vor den Augen ihres Springausschusses in Ehlersdorf zur Sichtung antraten. Dafür baute der internationale Parcourschef Frank

Ergebnisdienst vom 19. bis 22. Juni 2014

Sieger und Plazierte in Werder, Dillenburg, Herford, Rotterdam/NED und Altenfelden/AUT Nationales Dressurfestival mit Deutscher Meisterschaft Para-Equestrian vom 19. bis 22. Juni in Werder Grade Ia/Ib Gold: Elke Philipp (Treuchtlingen) mit Regaliz; Gesamt: 158,23 (1. Wertung 78,98/2. Wertung Kür 79,25) Silber: Alina Rosenberg (Konstanz) mit Picachu; 141,05 (71,14/69,91) Bronze: Nora Kristina Hamann (Frechen) mit Don Bolero;

Isabel Roman-Karajan holt den Grand Prix Sieg vom Summer Meeting

CSN-B* CSNP-C Lamprechtshausen 2014 Zum Summer Meeting und damit einem nationalen Springturnier für Ponys und Großpferde pilgerten am Wochenende von 13. bis 15. Juni nicht nur zahlreiche Salzburger Pferdesportler, auch Reiter aus dem In- und Ausland waren im Sportreitclub Lamprechtshausen zu Gast. Einmal mehr bot dieser drei Tage Pferdesport für Jung und Alt, Anfänger und

Mohammed Al Hajri siegt im Preis der Creditreform Pforzheim

Premiere im Preis der Creditreform Pforzheim: Erstmals wurde auf dem Buckenberg die Hymne der Vereinigten Arabischen Emirate gespielt (pbb) Die Nationalhymne der Vereinigten Arabischen Emirate erklang am Samstag erstmals in der Geschichte des S&G Goldstadt Cups auf dem Pforzheimer Buckenberg: Mohammed Al Hajri gewann das Springen um den Preis der Creditreform Pforzheim, die zweite Qualifikation

Rüdiger Renner gewinnt im Stechen Preis der Sparkasse Pforzheim Calw

15. S&G Goldstadt Cup – „C.F. Bardusch Gedächtnisturniers“ (pbb) Der Münchner Rüdiger Renner (45) gewann am Samstagnachmittag den mit insgesamt 24.000 Euro dotierten Preis der Sparkasse Pforzheim Calw, die zweitwichtigste Prüfung des 15. S&G Goldstadt Cup – „C.F. Bardusch Gedächtnisturniers“. Auf dem zehnjährigen Oldenburger Wallach Celano absolvierte er den von Kursdesigner Christian Wiegand (Brakel) aufgebauten,

Pfingstturnier in Wiesbaden: John Whitaker dominiert

Der ‚unheimliche’ John „Das ist ja schon ein bisschen unheimlich wie John Whitaker hier dominiert“, grinste der sportliche Leiter des Internationalen Wiesbadener PfingstTurniers Michael Krieger. Die britische Springlegende siegt und siegt im Biebricher Schlosspark. Mit Argento gewann der 58-Jährige den Preis des Hessischen Ministerpräsidenten, die Qualifikation für die DKB-Riders Tour-Wertung. Schon am Samstag hatten Whitaker

Top