728 x 90

Doppelsieg für Victoria Max-Theurer bei Dressur Cappeln International

Doppelsieg für Victoria Max-Theurer bei Dressur Cappeln International

 

Dressur Cappeln International 2015

Ihrer Favoritenrolle gerecht wurde Victoria Max-Theurer im Grand Prix Special, dem Preis der Popp & Kretschmer Modehandels GmbH und Prüfungs-Highlight am Schlusstag von Cappeln Dressur International auf Gestüt Vorwerk. Mit 75,49 Prozent verwies sie auf Blind Date die Konkurrenz deutlich in die Schranken – und war sichtlich zufrieden mit ihrem Auftritt: „‚Beate‘ war sehr brav. Der kleine Fehler in den Zweierwechseln geht auf meine Kappe. Da war ich mit meiner Hilfe ein bisschen zu langsam.“ Rang zwei war der Irin Judy Reynolds vorbehalten, die mit Vancouver K 70,41 Prozent von der fünfköpfigen internationalen Jury erhielt. Dritter wurde Hubertus Schmidt mit Sammy Deluxe vor Nathalie zu Sayn-Wittgenstein/DEN mit Fabienne auf Platz vier.

Mit 73,21 Prozent und einem Sieg in der Inter I feierte die dänische Goldmedaillen-Stute Holballes Deeba ihr internationales Debüt. Bereits im St. Georges am Vortag hatte die achtjährige Fuchsstute von De Noir-Resident, die 2012 Dänische Dressurpferdechampioness war und auf der Longlist für die WM der jungen Dressurpferde stand, unter ihrem Ausbilder Michael Groenne Christensen/DEN mit einer sehr harmonisch-korrekten Vorstellung Platz zwei für Aufsehen gesorgt. Das Nachsehen hatte das Siegerpaar des St. Georges, Wibke Bruns und Donna Caribica, das mit Rang zwei Vorlieb nehmen musste (72,18 Prozent). Mit ihrem zweiten Pferd, dem achtjährigen Oldenburger Hengst San Francisco OLD belegte die für den Reitclub Schloss Achleiten startende Wibke Bruns noch Platz sechs (69,10 Prozent). Dritte wurde Anabel Balkenhol auf Rosalie B (70,89 Prozent), Vierte Nathalie zu Sayn-Wittgenstein mit Dolany (70,07 Prozent).

„Dressur Cappeln International ist ein sehr gut organisiertes Turnier mit tollen Bedingungen und einer heute leider nur noch selten anzutreffenden familiären Atmosphäre. Wir freuen uns, hier zu sein, und hoffentlich im nächsten Jahr wiederkommen zu dürfen“, fasste Nathalie zu Sayn-Wittgenstein ihre Eindrücke im Namen der Aktiven zusammen. Ein Wunsch, den Sissy Max-Theurer gerne erfüllte mit ihrer Ankündigung, dass  2016 die dritte Ausgabe von Dressur Cappeln International vom 8. bis 10. Juli auf Gestüt Vorwerk stattfinden soll.

Quelle: Dr. Tanja Becker
Foto: (c) Michael Rzepa

Michael Czok
ADMINISTRATOR
PROFILE

Weitere Nachrichten

Reitsport-Nachrichten

Die Redaktion

Veranstaltungen

Informationen