728 x 90

Neuer Dressurboden in Wiesbaden

Neuer Dressurboden in Wiesbaden

 

78. Internationales PfingstTurnier Wiesbaden

(Wiesbaden) Alles neu – macht das 78. Internationale Wiesbadener PfingstTurnier im Juni 2014. Gute Nachrichten für Wiesbadens Dressurreiter: 150 Löcher pro Quadratmeter sorgen jetzt für besseren Wasserablauf! Der Wiesbaden-Biebricher Schlosspark ist eine ganz besondere Kulisse für ein internationales Reitturnier. Das Schloss und auch der Park haben ihren herrlich eigenen Flair. Eine solche Kulisse hat allerdings auch ihre eigenen Bestimmungen, die die Organisatoren manchmal vor Herausforderungen stellen. Eine solche Herausforderung ist der perfekte Boden für die Dressurreiter. Es dürfen im Parkbereich keine Bodenmatten mit Löchern verlegt werden, damit kein Sand auf die Rasenfläche gelangt. Ferner dürfen nur organische Stoffe verwendet. Das bedeutet, es dürfen zum Beispiel keine Filz- oder Vlieseinlagen im Boden verwendet werden.

Im vergangenen Jahr konnte der Boden die sintflutartigen andauernden Regenfälle nicht mehr fassen. „Es ist nicht einfach unter diesen Bedingungen optimale Bodenverhältnisse für die Dressurreiter herzustellen“, erklärt Albert Schäfer vom Vorstand des Wiesbadener Reit- und Fahr-Clubs. „Aber wir haben jetzt eine Lösung, die das Abfließen des Wassers im Unterboden erheblich verbessert.“ Der Abreite- und der Prüfungsplatz werden in diesem Jahr erstmals gelöchert. Mit einem hohlen Bolzen werden korkengroße Löcher in den Boden gebracht und diese dann mit Sand aufgefüllt. 150 Löcher pro Quadratmeter werden auf diese Art ‚gesandet’. So kann das Wasser deutlich besser ablaufen als zuvor. Außerdem hat der WRFC in diesem Jahr ein neues Sand-Späne-Gemisch als Tretschicht für die Plätze bestellt. „Diese Tretschicht wurden eigens für uns und die speziellen Anforderungen im Biebricher Schlosspark zusammengestellt“, erklärt Schäfer. „Und wir werden diese Tretschicht nur leihen und nicht mehr einlagern. So können wir jedes Jahr wieder eine aktuell neuwertige Tretschicht garantieren.“

Buchungen aller Tribünen- und Flanierkarten unter www.ticketmaster.de oder telefonisch unter 01806 – 999 00 00.

Quelle: comtainment
Logo: © WRFC e.V.

Michael Czok
ADMINISTRATOR
PROFILE

Weitere Nachrichten