728 x 90

Stadl-Paura: Siegreiche Amazonen

Stadl-Paura: Siegreiche Amazonen

Pferdezentrum Stadl-Paura: Siegreiche Amazonen bei Dressur-Jahresabschluss

Von 9. bis 11. November öffnete das Pferdezentrum Stadl-Paura für das letzte Dressurturnier der Saison seine Pforten. Der Finaltag war von Frauenpower geprägt.

Das Saisonfinale der Dressur im Pferdezentrum Stadl-Paura sorgte für großen Andrang. Die Prüfungen waren quantitativ und qualitativ sehr gut besetzt. Unter den zahlreichen Teilnehmern fanden sich in der Szene bekannte Namen wie Astrid Neumayer oder Renate Voglsang. Aufgrund der zahlreichen Teilnehmer wurden die Bewerbe parallel in zwei Vierecken ausgetragen. Der Prüfungsreigen reichte mit 22 Bewerben von der lizenzfreien Klasse bis zur schweren Klasse S. Mit diesem CDN-B* beging das Pferdezentrum Stadl-Paura das letzte Dressurturnier der Saison 2018. Einmal wird im historischen Pferdezentrum trotzdem noch aufgesattelt – das Saisonende wird mit einem nationalen Springturnier (CSN-B*) von 16. bis 18. November eingeläutet.

Strahlende Zweifachsiegerinnen

Am Finaltag des letzten Stadlinger Dressurturniers der diesjährigen Saison standen sieben Dressurprüfungen auf dem Programm. Aufgrund der zahlenmäßig vielen Starter wurden die Prüfungen parallel auf zwei Austragungsplätzen beziehungsweise in der großen Veranstaltungshalle ausgetragen. Zwei Amazonen stellten sich am heutigen Tag in den jeweils gestarteten Klassen als wahre Dominatorinnen heraus und waren gleich zweimal siegreich. Zum einen gelang dies der bekannten Dressurreiterin Renate Voglsang, die ihre Favoritenrolle gekonnt ausspielte. Im Hauptbewerb des Sonntages, dem Prix St. Georg, stellte sie den Rheinländerhengst Leandro vor. Bereits am Samstag war sie mit ihm in der Prüfung der schweren Klasse auf den zweiten Rang geritten. Sie wurde sie von Lokalmatadorin Astrid Neumayer geschlagen, die mit dem in Hannover gezogenen Wallach Fantasy World zu 71,019 % geritten war. Am Sonntag konnteb sich Voglsang und Leandro allerdings noch einmal steigern und stellten bereits als drittes Starterpaar mit 71, 316 % die Bestmarke in dieser Prüfung auf. Damit hängte das Duo die zweitplatzierte Maja Fronik, die mit Damon’s Classic den zweiten Rang belegte, um rund drei Prozentpunkte ab. Rang drei ging an die Kärntnerin Kathrin Brugger mit Dior. Damit nicht genug, war Voglsang bereits zuvor in der Klasse LP siegreich vom Platz gegangen. Hier hatte sie die in Bayern gezogene, siebenjährige Stute Donna Joana unter dem Sattel. Die routinierte Wienerin zeigte auch in dieser Prüfung eine souveräne Runde und setzte sich mit 67,375 % an die Spitze des Feldes. Komplettiert wurde das Podest in jener zweiten Abteilung der Klasse LP von dem Salzburger Andreas Schlager mit Gräfin Annabel sowie der Deutschen Julia Draxinger mit Chaccometti auf den Rängen zwei und drei.

In der ersten Abteilung derselben Prüfung spielte die zweite Zweifachsiegerin des Sonntages ihre ganze Klasse aus. Die deutsche Katharina Crone hatte am Samstag noch mit leichten Startschwierigkeiten zu kämpfen, mit Polarjäger in der Klasse LM aber mit einem dritten Rang erstmals aufgezeigt. Am Sonntag ging der Gastreiterin alles auf und sie räumte als vorletzte Starterin das Feld von hinten auf. Polarjäger trug seine Reiterin zu gesamt 66,083 % und damit zum Sieg in der Klasse LP. Die Oberösterreicherin Catharina Von Vigier erritt mit Lucky Leader die zweitbeste Wertung, die Deutsche Franziska Menzel mit D’Amore die drittbeste. Beflügelt von diesem Erfolg ging Crone auch in der Dressurprüfung der Kl. L couragiert an den Start. Hier setzte die Amazone auf ihr zweites Pferd, Formidable. Mit gesamt 7,20 Punkten wurde sie auch in dieser Prüfung am besten bewertet und führte vor Viola Schätzel mit Sensationel xx und Simone Zugmaier mit Cocolina einen deutschen Dreifachsieg an.

Zwei Amazonensiege in der Klasse M

In der mittelschweren Klasse war ebenfalls Frauenpower angesagt. In der ersten Prüfung dieser Klasse, in der die FEI Junioren-Mannschaftsaufgabe zu reiten war, stahl eine Kärntner Reiterin der Konkurrenz die Show. Kathrin Brugger vom Reitclub Sonnenhof am Millstätter See hatte mit ihrem zweiten Pferd Dior bereits Rang drei in der schweren Klasse in der Tasche. Mit dem in Österreich gezogenen Wallach Designer von der Nockalm spielte sie nun in der Klasse M ihr Können aus. Das Richterkollegium honorierte den Ritt mit 68,559 %. Damit brachte sie einen Respektabstand von rund zwei Prozentpunkten zwischen sich und die Zweit- und Drittplatzeierten Oberösterreicherinnen Vanessa Doblinger auf Dasandro und Franziska Baumschlager auf Lord Louis. Auch im zweiten Bewerb der mittelschweren Klasse, einer Vorbereitungsprüfung für sechsjährige Pferde stand eine „Kathrin“ ganz oben am Podest. Dieses Mal war es die Salzburgerin Kathrin Ehrmann, welche die Oldenburgerstute Royal Fleur K vorstellte. Die Stute hatte Höhepunkte im Galopp und Trab und wurde mit gesamt 6,24 Punkten bewertet.

Weitere TagessiegerInnen

Drei weitere Prüfungen kamen am großen Dressur-Finaltag im Pferdezentrum Stadl-Paura zur Austragung. In der Dressurprüfung der Klasse LM trug das Deutsche Pony Lucky Leader seine Reiterin, die Oberösterreicherin Catharina Von Vigier mit einer Wertnote von 7,20 zum Sieg. Hinter dem Duo rangierten Leonie Auer auf der österreichischen Stute Horizon und Nicole Filina auf Wise Guy VD Wijdeworm auf den Plätzen zwei und drei. In der zweiten Abteilung der Klasse L ging der Sieg ebenfalls mit 7,20 Punkten an den Salzburger Andreas Schlager, der Sir Midnight Dancer gesattelt hatte. Die beiden Deutschen Siegfried Lamprecht mit Shiraz und Michael Radunz mit Bentley landeten auf den Rängen zwei und drei. In der lizenzfreien Klasse führte schließlich Elisabeth Oberndorfer mit ihrer in Österreich gezogenen Stute Kristall die Ehrenrunde vor Victoria Greimer mit Fury an.

___________________________________________________

CDN-B* Stadl Paura

Ergebnisse 11.11.2018

19/1 Dressurprüfung Kl. LP Aufgabe LP6 (R2/RD2)
R2 Reiter
1 (Z017) Polarjäger – Crone Katharina (GER) 66,083%
2 (PA37) Lucky Leader – Von Vigier Catharina (O) 65,042%
3 (Z004) D’Amore – Menzel Franziska (GER) 64,833%
3 (AA25) Horizon – Auer Leonie (S) 64,833%
5 (3V35) High Nobility – Seifter Anna (S) 64,250%
Ergebnislink

19/2 Dressurprüfung Kl. LP Aufgabe LP6 (R3/RD3 und höher)
R3 Reiter und höher
1 (1P06) Donna Joana – Voglsang Renate (W) 67,375%
2 (3T25) Gräfin Annabel – Schlager Andreas (S) 66,792%
3 (Z025) Chaccometti – Draxinger Julia (GER) 66,667%
4 (Z011) Cara 148 – Rauch Corinna (GER) 66,625%
5 (Z010) Eminenza – Rauch Corinna (GER) 66,333%
Ergebnislink

21/0 Dressurprüfung Kl. M Aufgabe FEI – Junioren MS
1 (A041) Designer von der Nockalm – Brugger Kathrin (K) 68,559%
2 (4M50) Dasandro – Doblinger Vanessa (O) 66,937%
3 (LOUI) Lord Louis – Baumschlager Franziska (O) 66,577%
4 (1U47) Roc Galvanik’s Flamenco – Wischenbart Anna (O) 66,261%
5 (Z006) Sabia TL – Maruschtik Beate (GER) 65,631%
6 (2A98) Rina 35 – Moucka Katharina (S) 65,586%
7 (2R83) Roberto Cavalli – Sattler Elisabeth (O) 65,405%
8 (4103) Dark Piero – Praxmarer Lisa (T) 65,000%
Ergebnislink

22/0 Dressurprüfung Kl. S Aufgabe FEI Prix St. Georges
1 (1P05) Leandro 182 – Voglsang Renate (W) 71,096%
2 (3033) Damon’s Classic – Fronik Maja (O) 68,509%
3 (2D27) Dior 9 – Brugger Kathrin (K) 68,158%
4 (Z023) Kimbaya – Huber Verena (GER) 67,895%
5 (1U73) Sonnentanz 4 – Pauker Sabrina (GER) 67,807%
6 (0116) Umani 2 – Brunner Julia (GER) 66,140%
Ergebnislink

16/0 Dressurreiterbewerb lizenzfrei Aufgabe LF2
1 (AG02) Kristall 7 – Oberndorfer Elisabeth (O) 6,00
2 (1T84) Fury 16 – Greimer Victoria (O) 5,80
Ergebnislink

17/1 Dressurprüfung Kl. L Aufgabe L7 (R1/RD1)
R1 Reiter
1 (Z034) Formidable 2 – Crone Theresa (GER) 7,20
2 (Z020) Sensationel xx – Schätzel Viola (GER) 6,80
3 (Z015) Cocolina 6 – Zugmaier Simone (GER) 6,50
Ergebnislink

17/2 Dressurprüfung Kl. L Aufgabe L7 (R2/RD2 und höher)
R2 Reiter und höher
1 (4113) Sir Midnight Dancer – Schlager Andreas (S) 7,20
2 (Z033) Shiraz – Lamprecht Siegfried (GER) 5,80
3 (Z008) Bentley 96 – Radunz Michael (GER) 5,50
Ergebnislink

18/0 Dressurprüfung Kl. LM Aufgabe LM7
1 (PA37) Lucky Leader – Von Vigier Catharina (O) 7,20
2 (AA25) Horizon – Auer Leonie (S) 7,00
3 (1686) Wise Guy VD Wijdeworm – Filina Nicole (N) 6,80
Ergebnislink

20/0 Dressurpferdeprüfung Kl. M Aufg. FEI Junge Pferde
6-jährig Vorbereitung
1 (OLD1) Royal Fleur K – Ehrmann Kathrin (S) 6,24
Ergebnislink

Sämtliche Ergebnisse des Wochenendes im Detail finden Sie unter: http://horse-events.at/horse-events/_18023

Quelle: Stephanie Schiller
Foto: © TEAM myrtill

Michael Czok
ADMINISTRATOR
PROFILE

Weitere Nachrichten

Reitsport-Nachrichten

Die Redaktion

Veranstaltungen

Informationen