728 x 90

Equiline Youngster Cup Finale

Equiline Youngster Cup Finale

Erstes Equiline Youngster Cup Finale in München – Stühlmeyer und Kreuzer feiern Gesamtsiege

München – Zum ersten Mal wurde die finale und alles entscheidende Etappe des Equiline Youngster Cup in der glanzvollen Münchner Olympiahalle ausgetragen. Wer hat die besten sieben- und achtjährigen Zukunftshoffnungen im Stall stehen? 2018 waren das Patrick Stühlmeyer (Steinfeld) und Andreas Kreuzer (Damme). Es ist aber nicht nur schön, den Equiline Youngster Cup zu gewinnen, sondern in vielerlei Hinsicht richtig wertvoll.

Bei den MUNICH INDOORS wurde sie entschieden, die finale Etappe des Equiline Youngster Cup. Zunächst mussten die siebenjährigen Nachwuchstalente in der Olympiahalle ran. Hier siegte Harm Lahde (Heeslingen) mit Oak Grove’s Americana vor Felix Haßmann (Lienen) mit Horse Gym’s Cylana und Markus Renzel (Oer-Erkenschwick) mit C-Steffra. Vierter der Prüfung wurde Patrick Stühlmeyer (Steinfeld) mit For Laubry, einem Hengst von For Passion D Ive Z aus einer Mutter von Quorum de Laubry. Mit dieser Platzierung sicherte sich der 28-Jährige den Gesamtsieg im Equiline Youngster Cup in der Altersklasse der Siebenjährigen knapp vor Josch Löhden und dem Sieger der Prüfung Harm Lahde.

Harm Lahde (Heeslingen) mit Oak Grove's Americana

Harm Lahde (Heeslingen) mit Oak Grove’s Americana

Bei den Achtjährigen gewann der Vize-Weltmeister Martin Fuchs (SUI) mit Faberlys die letzte Etappe vor Sophia Schindlbeck (Seefeld) mit Catinka S und dem Deutschen Meister von 2016 Andreas Kreuzer (Damme) mit Quinn. Der machte mit dieser Platzierung auch den Gesamtsieg klar. Einerseits war er natürlich glücklich über den sportlichen Erfolg, viel wichtiger ist ihm der Equiline Youngster Cup aber aus einen ganz anderen Grund: „Der Equiline Youngster Cup ist unbezahlbar für uns Reiter! Es ist eine unheimlich wertvolle Gelegenheit, für unsere jungen Pferde, etwas zu lernen und in den internationalen Sport zu wachsen. Hier bauen wir die Stars von morgen auf und das ist sehr, sehr wichtig für uns!“ So erzählt Kreuzer zum Beispiel auch, dass sein Quinn an den ersten Turniertagen in München noch sehr beeindruckt war von der Olympiahalle: „Aber heute kam er rein, guckte sich einmal um, atmete tief durch und ist heute schon viel gelassener mit der Atmosphäre umgegangen, als noch vor zwei Tagen!“

Auch 2019 wird der Equiline Youngster Cup weitergehen, „und zwar mit denselben Stationen und demselben Modus“, erklärte Turnierchef Volker Wulff. „Dieses Jahr sind die sieben- und achtjährigen Pferde ja erstmals getrennt gestartet und wir denken, dass es eine gute Entscheidung war und noch fairer für die Pferde!“ Den Auftakt in die neue Saison bildet das Weltcup-Turnier PARTNER PFERD in Leipzig vom 17. bis 20. Januar 2019, auf die sich auch Anastasia Leorato von Equiline besonders freut: „Wir hoffen, dass die kommende Saison ähnlich erfolgreich verläuft, wie die vergangene und freuen uns darauf, wenn es wieder losgeht!“

Wie effizient und wichtig der Equiline Youngster Cup ist, zeigen die vielen hocherfolgreichen Pferde, die einst durch diese Serie ihre ersten Erfahrungen auf internationalen Turnieren sammelten. Dazu gehörte zum Beispiel eine Anka, die damals noch unter Johannes Ehning ging und später mit dessen älterem Bruder Marcus das Weltcup-Finale in Las Vegas gewann. Oder der Hengst London, mit dem der niederländische Spitzenreiter Gerco Schröder seinem Namen olympische Ehre machte und 2012 bei den Spielen in der britischen Hauptstadt Doppelsilber holte. Für tolle Runden auf Championaten sorgte auch schon Molly Malone V, die von dem Iren Billy Twomey im Youngster Cup gezeigt wurde und inzwischen unter dessen Landsmann Bertram Allen eine Bank in der irischen Equipe ist. Und einer der jüngsten Überflieger, die den Youngster Cup als Sprungbrett nutzten ist sicher L.B. Convall, der mit Christina Liebherr (SUI) in der Nachwuchstour startete, 2016 mit Philipp Weishaupt den Großen Preis von Aachen und ein Jahr später den Großen Preis von Calgary gewann.

Über Equiline

Der italienische Reitsportausstatter Equiline ist seit über 35 Jahren einer der weltweiten Marktführer. Ob elegante Turniermode für den Dressurreiter, schnittige Outfits für den Springreiter oder stylische Ausrüstung für Training und Freizeit, Equiline kombiniert italienischen Schick mit topmodernen sowie funktionalen Materialien und macht die Kleidung damit zum Allzeitwegbegleiter für Sie und Ihn. Aber auch fürs Pferd gibt es die komplette Ausrüstung von A wie Abschwitzdecke bis Z wie Zaum in Spitzenqualität. Mit einer exklusiven Sattelkollektion wird Equiline den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen dieser wichtigsten Verbindung zwischen Reiter und Pferd – eben dem Sattel – gerecht. Ebenso umfangreich und innovativ sieht es bei den zahlreichen Gebissen aus, die es im Equiline-Angebot gibt. Last but not least wartet Equiline mit einem selbstkonzipierten Sicherheitssteigbügel auf, der Maßstäbe im Reitsport setzt. Getestet werden alle Equiline-Produkte übrigens von einer exquisiten Expertise, nämlich von absoluten Weltklasse-Reitern wie Billy Twomey (IRL), Ben Maher (GBR), Laura Kraut (USA), Lauren Hough (USA) und Dorothee Schneider (GER).

Equiline Youngster Cup 2018 – Gesamtwertung Siebenjährige:

1. Patrick Stühlmeyer (GER), 41 Punkte
2. Josch Löhden (GER), 40
3. Harm Lahde (GER), 32
4. Gerrit Nieberg (GER), 31
5. Markus Renzel (GER), 28
6. Jan-Philipp Weichert (GER), 26
7. Lars Nieberg (GER), 22
8. Christian Ahlmann (GER), 20
8. Christian Kukuk (GER), 20
8. Bart van der Maat (NED), 20

Equiline Youngster Cup 2018 – Gesamtwertung Achtjährige:

1. Andreas Kreuzer (GER), 35 Punkte
2. Sergio Alvarez Moya (ESP), 20
2. Pieter Devos (BEL), 20
2. Martin Fuchs (SUI), 20
5. Max Kühner (AUT), 19
6. Christopher Kläsener (GER), 18
7. Christian Ahlmann (GER), 17
7. Daniel Deußer (GER), 17
7. Tim Rieskamp-Gödeking (GER), 17
7. Sophia Schindlbeck (GER), 17

Quelle: Kirsten Maier
Fotos: © CMS-MEDIEN.EU (Martin Fuchs (SUI) mit Faberlys) + Harm Lahde (GER) mit Oak Grove’s Americana

Michael Czok
ADMINISTRATOR
PROFILE

Weitere Nachrichten

Reitsport-Nachrichten

Die Redaktion

Veranstaltungen

Informationen