728 x 90

Benjamin Werndl gewinnt den Weltcup Grand Prix

Benjamin Werndl gewinnt den Weltcup Grand Prix

Benjamin Werndl (GER) gewinnt den Weltcup Grand Prix von Salzburg vor Dorothee Schneider

Zum vierten Mal in Folge ist eine Station des FEI Dressur Weltcups in Salzburg bei der Amadeus Horse zu Gast und 15 Paare nahmen ab 8 Uhr in der Früh den Weltcup Grand Prix presented by iWest Tier-Ernährung Dr. Meyer & Co.KG in Angriff und das Niveau war so hoch wie noch nie.

Darunter auch die zweifache Weltcup Siegerin von Salzburg, die Team-Weltmeisterin von Tryon 2018, Dorothee Schneider (GER). Im Sattel ihres 10–jährigen Hannoveraners Faustus musste sie sich erstmals in Salzburg mit Platz 2 (74,609%) zufriedengeben, denn Landsmann Benjamin Werndl war mit seinem 14-jährigen Westfalen Daily Mirror (Damon Hill x Florestan) eine sehr gute Runde gelungen, die mit 74,783% und Platz 1 belohnt wurde. „Ich bin das erste Mal hier am Start und muss zugeben, ich bin sehr stolz in diesem starken Feld mit Patrik (Anm: Patrik Kittel, Nummer 11 der Welt) und Dorothee (Anm: Dorothee Schneider, Nummer 6 der Welt & Team-Weltmeisterin) dabei sein zu dürfen. Dann auch noch zu siegen ist natürlich besonders schön!“

Auf Platz drei im Weltcup Grand Prix von Salzburg stand die Nummer 11 der FEI Weltrangliste Patrik Kittel (SWE), der den 14-jährigen Hannoveraner Delatio gesattelt hatte und mit einer Wertnote von 74,609% beurteilt wurde. Für Österreich lief es leider nicht so gut im heutigen Weltcup-Auftakt, denn weder Timna Zach (ST) auf Chico noch Christian Schumach (K) auf Jason Sinclair schafften es in die Platzierungsränge. Für die Weltcup Kür morgen ist also noch definitiv noch Luft nach oben im rot-weiß-roten Lager. Für die iWest Tier-Ernährung Dr. Meyer & Co.KG gratulierte bei der Siegerehrung Geschäftsführer Dr. Gerhard Meyer, der bei dieser Gelegenheit seine Leidenschaft für den Pferdesport ausdrückte: „Unser Herz schlägt für die Pferde und wir freuen uns über jeden guten Ritt, den wir sehen und deshalb unterstützen wir den Reitsport immer sehr gerne!“

01 CDI-W FEI Dressage World Cup™ Grand Prix presented by iWEST Tier-Ernährung Dr. Meyer & Co. KG Int. dressage competition- Grand Prix de Dressage – CDI-W

1. Daily Mirror – Benjamin Werndl (GER) 74.783 %
2. Faustus – Dorothee Schneider (GER) 74.609 %
3. Delatio – Patrik Kittel (SWE) 74.609 %
4. Fabregaz – Fabienne Müller-Lütkemeier (GER) 73.522 %
5. Du Soleil – Kristy Oatley (AUS) 70.022 %
6. Brother de Jeu – Antonia Ramel (SWE) 69.522 %
7. Hexagon’s Double Dutch – Thamar Zweistra (NED) 69.457 %
8. Asther de Jeu – Tosca Visser van der Meulen (NED) 68.413 %

Quelle: Bettina Breunlich
Foto: © Daniel Kaiser

Michael Czok
ADMINISTRATOR
PROFILE

Weitere Nachrichten

Reitsport-Nachrichten

Die Redaktion

Veranstaltungen

Informationen