728 x 90

EY-Cup-Etappensieg für Tobias Schwarz (GER)

EY-Cup-Etappensieg für Tobias Schwarz (GER)

EUROEPAN YOUNGSTER CUP U25

EY-Cup-Etappensieg für Tobias Schwarz (GER), Gesamtsieg für Manjun Kwon (KOR)

In einem spannenden 5-er-Stechen zwischen vier deutschen Nachwuchsreitern und der Niederösterreicherin Magdalena Margreiter wurde am heutigen Samstag (08.12.) in der vollbesetzten Salzburgarena der European Youngster Cup U25 entschieden. Lediglich Tobias Schwarz (GER) und Magdalena Margreiter (AUT/NÖ) gelang im Stechen ein fehlerfreier Umlauf. An die sensationelle Zeit von 48,15 Sekunden von Donnerstag-Sieger Tobias Schwarz kam die KES-Teamreiterin Magdalena Margreiter nicht heran. Sie wurde in 52,38 Sekunden hervorragende Zweite in diesem 1,55 m hohen Weltranglistenspringen für U25-Reiter. Auf Platz 3 standen Laureen Budde und Gosbodino.

Zweiter EY-Cup-Gesamtsieg für Manjun Kwon

Mit einem Sieg in der Qualifikation gestern (Freitag, 07.12.) und Platz neun im heutigen Finalspringen, sicherte sich WM-Teilnehmer Manjun Kwon (KOR) den Gesamtsieg im bedeutendsten Nachwuchs-Springcup der Welt. Insgesamt ist dies der zweite Geasmtsieg für den 22-jährigen Koreaner, der mit Thomas Holz trainiert, denn er war bereits 2016 in der Salzburgarena als EY-Cup-Gesamtsieger gefeiert worden.
Bei der Siegerehrung gratulierte der Landes-Sportrat vom Land Salzburg, Mag. Stefan Schnöll, gemeinsam mit Veranstalter Josef Göllner.

20 CSIU25-A EUROPEAN YOUNGSTER CUP U25 WORLD FINALE presented by Sportresort der Stadt Salzburg Int. jumping competition with jump-off (1.55 m)

1. La Belle J -Tobias Schwarz (GER) 48.15 sec Im Stechen
2. Pss Denver – Magdalena Margreiter (AUT/NÖ) 0 penalties 52.38 sec Im Stechen
3. Gosbodino – Laureen Budde (GER) 4 penalties 43.87 sec Im Stechen
4. Chaccara – Max Haunhorst (GER) 4 penalties 46.57 sec Im Stechen
5. Colarde E – Tom Sanders (GER) 8 penalties 47.88 sec Im Stechen
6. Sunny – Florian Dolinschek (GER) 4 penalties 71.68 sec
7. Valentino – Florian Lippemeier (GER) 4 penalties 72.47 sec
8. Gijon van den Hunsberg – Valerie Wick (AUT/W) 4 penalties 75.11 sec
9. Coral Springs – Manjun Kwon (KOR) 4 penalties 75.20 sec
10. Stagenta – Pia Reich (GER) 4 penalties 77.25 sec
11. Nanu II – Elin Ott (SUI) 8 penalties 73.76 sec
12. Kyamant van‘T Spieveld – Kevin Jochems (NED) 8 penalties 75.24 sec

Quelle: Bettina Breunlich
Foto: © Daniel Kaiser

Michael Czok
ADMINISTRATOR
PROFILE

Weitere Nachrichten

Reitsport-Nachrichten

Die Redaktion

Veranstaltungen

Informationen