728 x 90

Michael Jung ist neuer Veolia Champion

Michael Jung ist neuer Veolia Champion

Braunschweig CLASSICO – Turnier der Champions

Sieg mit 2,3 Sekunden Vorsprung – die Erfolgsliste von Michael Jung wird immer unfassbarer. Mit der elfjährigen fischerChelsea hat der dreimalige Vielseitigkeits-Olympiasieger das Veolia Championat des Braunschweig CLASSICO gewonnen. „Die Stute ist wirklich in Topform“, schien der Sieger fast selbst fassungslos. „Es macht unheimlich viel Spaß, sie zu reiten.“ Bereits vor zwei Wochen hatte das Paar den Großen Preis in Dortmund gewonnen. „Chelsea ist wunderbar in die schweren Springen hineingewachsen, sie ist sensibel, vorsichtig und energiegeladen.“ Energiegeladen – das war das richtige Stichwort für Julien Mounier, den Direktor des Geschäftsbereichs Energie bei Veolia. „Die ganze Prüfung war so voller Energie, noch mehr als im vergangenen Jahr. Für uns ist es eine unheimlich schöne Sache, hier beim CLASSICO dabei zu sein.“

Auf Platz zwei der 1,50-Meter-Springprüfung landete Harm Lahde mit dem 13-jährigen Schimmelwallach Larry. „Ich bin super zufrieden mit Platz zwei“, und grinsend fügte der Chefbereiter des Gestüts Eichenhain hinzu. „Ich bin ja auch ganz knapp hinter der Zeit von Michael.“ 33,71 Sekunden war die Siegzeit von Jung, 36,04 Sekunden brauchte Lahde für den Stechparcours. Eine Zeitdifferenz, die definitiv selten ist im Springsport. Robert Whitaker, Sohn von Springreitlegende John Whitaker, reihte sich im Sattel seines Toppferdes Catwalk auf Platz drei ein. Vor zwei Wochen in Dortmund hatte er sich schon hinter Jung aufstellen müssen, in Braunschweig erneut. „Michael ist einfach schneller“, so seine nüchterne Analyse. „Morgen im Großen Preis werde ich noch mehr Gas geben müssen.“

Insgesamt zehn der 41 Starter hatten das Stechen im Veolia Championat erreicht, in dem es nicht nur um 25.000 Euro Preisgeld ging, sondern auch um Weltranglistenpunkte. Die meisten Fehler im Umlauf schlugen in der zweifachen und der dreifachen Kombination zu Buche. Besonders ärgerlich verlief der Parcours für Christian Kukuk. Der Bereiter aus dem Stall Beerbaum drehte mit dem elfjährigen Lacasino eine wunderbare Runde – und dann berührte der Oldenburger ganz sanft die letzte Stange. Fehler. „Der erste und der letzte Sprung – das sind oft die schwersten Sprünge“, resümierte der sportliche Leiter des Braunschweig CLASSICO. „Und wenn es ‚zu gut‘ läuft, dann will am Ende vielleicht auch manchmal zu schön reiten.“ Insgesamt hat Sloothaak das Veolia Championat genossen. Es sei spannend gewesen, mit vielen guten Ritten, eine Herausforderung ohne Überforderung. „An dieser Stelle muss man auch dem Parcourschef Marco Behrens ein dickes Kompliment machen. Es war ein Spitzenparcours.“

Veolia verlängert für drei Jahre

Selbst Turnierchef Axel Milkau hat davon nichts gewusst. Nach dem Veolia Championat verkündete Matthias Harms, Vorsitzender der Geschäftsführung und Geschäftsführer des Bereichs Entsorgung bei Veolia: „Wir werden nicht nur im nächsten Jahr weiterhin Partner des Braunschweig CLASSICO sein, sondern auch im nächsten und im übernächsten Jahr.“

Braunschweig-Fans der ersten Stunde

Lothar Rutzen, 77, ist ein Fan vom ersten Braunschweiger Turniermoment an. Vor 14 Jahren hat er bei den LöwenClassics in der Volkswagen Halle Ulrich Janke kennengelernt. Seitdem sitzen die Herren nebeneinander, immer ganz weit oben, neben der Sprecherkabine von ClipMyHorse-Kommentator Henner Hoeschen, und haben die Halle im Total-Blick. In all den Jahren haben sie noch kaum eine Prüfung verpasst. Rutzen fühlt sich dem Turnier eng verbunden, nicht zuletzt, weil er Turnierchef Axel Milkau unterrichtet hat, als der gerade einmal fünf Jahre jung war. Rutzen war Reitlehrer und Polizeireiter, Janke ist Zeit seines Lebens auf Schulpferden geritten – und das macht er auch heute noch. Zwei Pferdefans durch und durch, die auch 2019 die CLASSICO-Stimmung, den Sport, die Spannung und die Pferde-Atmosphäre genießen und: „Wir kommentieren jeden Ritt und haben denselben Humor – das macht sehr viel Spaß!“

ERGEBNISSE des Braunschweig CLASSICO:

Samstag, 23. März 2019:

15. Starter Cup der Sportförderung LC Nationale Springprüfung FuZ (1,40m)

1. Marcel Wegfahrt, GER / Agropoint Cerna 0 Strafpunkte 50,67 sec
2. Dirk Klaproth, GER / Zalandra 0 / 53,12 sec
3. Christof Kauert, GER / Ragazy de la Serre 0 / 53,37 sec
4. Christoph Lanske, GER / Cinderella 0 / 54,93 sec
5. Maximilian Wricke, GER / Askido 0 / 57,26 sec
6. Tina Deuerer, GER / Smint 0 / 58,28 sec

8./9. Deutsche Meisterschaften der Landesverbände präsentiert von der Öffentlichen Versicherung Braunschweig
Mannschafts-Springprüfung Kl. S* / 1. Umlauf mit Einzelwertung

Mannschaftswertung:
1. Rheinland – Pfalz
2. Hannover
3. Schleswig-Holstein
4. Baden-Württemberg
5. Saarland
6. Weser-Ems
7. Hannover-Jun.
8. Sachsen

Einzelwertung:
1. Tobias Meyer, WES / Coeur de Lion, 0 Strafpunkte 57.91 sec
2. Frederic Knorren, RHL / Chaccomio M, 0 Strafpunkte 57.93 sec
3. Christoph Kauert SAN / San Chano 0 Strafpunkte 59.67 sec
4. Harm Lahde, HAN /Oak Grove’s Flickering Star, 0 Strafpunkte 60.15 sec
5. Inga Czwalina, SHO / Armata; 0 Strafpunkte 60.71 sec
6. Michael Kölz, SAC / Dubai BLH; 0 Strafpunkte 61.10 sec

17. HGW-Bundesnachwuchschampionat der Springreiter gefördert von der Horst-Gebers-Stiftung
In Memoriam Debby Winkler, Nationales Stilspringprüfung der Kl. M*

1. Isabelle Grandke / Quukske Z Wertnote 9,0
2. Emilia Löser / Champions League 8,8
3. Niels Carstensen / Galaxie du Moulin 8,7
4. Paul Ercken / Abe II 8,6
5. Sophia Riedlinger / Ce la vie 8,5
6. Henrike-Sophie Boy / Con D’Arpina 8,4

03. VEOLIA Championat, Int. Springprüfung mit Stechen (1.50 m) CSI3* Prüfung zählt für LONGINES Rankings

1. Michael Jung, GER / fischerChelsea, 0 Strafpunkte 33.71 sec. alle im Stechen
2. Harm Lahde, GER / Larry, 0 Strafpunkte 36.04 sec.
3. Robert Whitaker, GBR / Catwalk IV, 0 Strafpunkte 36.12 sec.
4. Sebastian Adams, GER / Carlo, 0 Strafpunkte 37.74 sec.
5. Eve Jobs, USA / Limbridge, 0 Strafpunkte 39.15 sec
6. Steffen Engfer, GER / Dapardie, 0 Strafpunkte 39.62 sec

Quelle: Kirsten Maier
Foto: © ACP-Fotografie-Pantel.de

Michael Czok
ADMINISTRATOR
PROFILE

Weitere Nachrichten

Reitsport-Nachrichten

Die Redaktion

Veranstaltungen

Informationen