728 x 90

Frederic Wandres sichert sich das Blaue Band

Frederic Wandres sichert sich das Blaue Band

Almased 61. Deutsches Dressur-Derby

Hamburg – Drei Vollprofis hatten es mit Frederic Wandres (Hagen a.T.W.), Susan Pape (GBR) und Anabel Balkenhol (Rosendahl) ins Finale des Almased 61. Deutschen Dressur-Derby geschafft. Hier ging es dann in den Grand Prix mit Pferdewechsel, den einzigen auf internationalem Niveau.

Wandres war als Favorit ins Finale gestartet und schaffte es, alle drei Pferde über die magische 70-Prozent-Marke durch den Grand Prix zu pilotieren. „Bei Anabels Davinia la Douce war ich im ersten Moment schon etwas unsicher, hab mir aber dann gedacht, ich geh es ruhig an und dann hatte ich in der Prüfung ein sehr gutes Gefühl. Grafit von Susan lag mir sehr, das hat richtig Spaß gemacht. Ich bin aber auch sehr stolz auf meinen Westminster“, schwärmte der 30-jährige Bereiter vom Hof Kasselmann. „Er macht wirklich mit jedem einen super Job und versucht es jedem Reiter recht zu machen, lässt jeden gut aussehen und versucht eine gute Runde zu drehen.“ Zweite im Finale wurde Susan Pape, die Grafit mit in den Pferdewechsel brachte. Dritte wurde Anabel Balkenhol, die ihr viertes Derby ritt und zum vierten Mal ins Finale ritt.

Bereits am Morgen hatten die kleinsten Derby-Teilnehmer ihren großen Auftritt im Dressurstadion im von Selleria Equipe präsentierten Deutschen Pony-Dressur-Derby – das Finale natürlich mit Ponywechsel. Es siegte Johanna-Sophie Wilhelmi (Isernhagen), die ihren 20-jährigen Routinier Frühlingstraum mit ins Finale brachte und der auch die Ponywertung gewann. Zweite wurde Enya Palm, die ihren Chaplin V mit den anderen beiden Finalistinnen tauschte. Platz drei ging an Mary Sophie Haid Bondergaard (SWE), sie war mit Boomgaardens Dicaprio ins Finale geritten.

Das von J.J.Darboven präsentierte Deutsche Spring- und Dressur-Derby 2019 knackte erneut den Besucherrekord mit knapp 96.000 Menschen, die an den fünf Turniertagen ihren Weg in den Derby-Park fanden.
Das nächste Deutsche Spring- und Dressur-Derby findet statt vom 20. bis 24. Mai 2020 und ist ein ganz besonderes, denn es feiert seinen 100. Geburtstag. Seit 1920 trifft sich die Pferdesportwelt in Hamburg-Klein Flottbek und das wird natürlich gebührend gefeiert. Wer kommendes Jahr dabei sein will, kann sich schon jetzt seine Tickets dafür sichern.

Infos und Tickets:
Informationen über den Turnierklassiker in Hamburg-Klein Flottbek gibt es unter www.hamburgderby.de und auf Facebook und Instagram unter @engarde_mkt. Das Kartentelefon ist unter Telefon 01805 – 119 115 erreichbar. (Montag bis Freitag von 09.00 bis 13.00 Uhr).

Ergebnisse des Deutschen Spring- und Dressur-Derbys 2019

Sonntag, 02. Juni 2019:

43 Selleria Equipe presents:
Deutsches Pony- Dressur-Derby – Finalprüfung mit Ponywechsel

1. Johanna- Sophie Wilhelmi (GER), Chaplin V 209,575%
2. Enya Palm (GER), Frühlingstraum 209,525%
3. Mary Sophie Haid Bondergaard (SWE), Boomgardens Dicaprio 206,625%

34 Almased 61. Deutsches Dressur-Derby

1. Frederic Wandres (GER), Westminster 214,000%
2. Susan Pape (GBR), Grafit 209,734%
3. Anabel Balkenhol (GER), FRH Davinia la Douce 208,466%

Quelle: Kirsten Maier
Foto: © Thomas Hellmann

Michael Czok
ADMINISTRATOR
PROFILE

Weitere Nachrichten