728 x 90

Die Punktejagd im Bayernchampionat geht weiter in Ingolstadt-Hagau

Die Punktejagd im Bayernchampionat geht weiter in Ingolstadt-Hagau

Bayerns Top-Springreiter haben ihr Kommen angesagt

Zur zweiten Qualifikation des Bayernchampionats haben sich bei den Reitertagen in Ingolstadt-Hagau wieder Bayerns beste Springreiter angekündigt. Schließlich heißt es, sich seinen Startplatz beim Finale im Rahmen der Munich Indoors möglichst bald zu sichern.

48 Paare haben sich im Vorfeld ihren Startplatz bei dieser renommierten Springserie auf höchstem Niveau gesichert. Auch der Sieger von Küps, Maximilian Ziegler, will sein Polster weiter ausbauen. Schließlich winkt nicht nur die Teilnahme am Finale in München, nein, auch attraktive Ehrenpreise und die Teilnahme an Prüfungen des 4-Sterne-Turniers machen das Bayernchampionat für die bayerischen Springreiter so interessant. Dicht auf den Fersen ist Maximilian Ziegler (Mertingen b. Augsburg) der Bayernchampion des Jahres 2018, Wolfgang Puschak (Bonstetten), der natürlich seinen Titel als Gesamtsieger gerne verteidigen würde. Doch auch Rüdiger Renner (München) konnte mit seinem dritten Platz in Küps sein Punktekonto schon mal füllen.

Am Freitag, den 12.Juli 2019 um 18 Uhr geht es los. Im Springen der Klasse S mit zwei Sternen über 1,45m, das den bayerischen Mitgliedern des Springreiterclubs Bayern vorbehalten ist, geht es nach Fehlerpunkten und Zeit. Ob einer der beiden Lokalmatadore, Basile Bettendorf oder Hans-Günther Blum, wohl die Nase vorn haben wird?

Lassen wir uns überraschen!

Quelle: UP
Foto: © Ursula Puschak

Weitere Nachrichten

Reitsport-Nachrichten

Die Redaktion

Veranstaltungen

Informationen