728 x 90

Irischer Sieg für Altmeister Shane Breen

Irischer Sieg für Altmeister Shane Breen

IDEE KAFFEE Championat von Hamburg – Irischer Sieg für Altmeister Shane Breen

Hamburg – Noch einmal richtig heiß her ging es am Sonntag der Longines Global Champions Tour im IDEE KAFFEE Championat von Hamburg. Unter den Augen der Bürgermeisterin von Altona, Dr. Stefanie von Berg, trafen sich zwölf Paare im Stechen um 95.000 Euro. Am Ende des Fünf-Sterne-Springens hatte der Ire Shane Breen mit Z7 Ipswich die Nüstern in Front. Zweiter wurde der amtierende Deutsche Meister Tobias Meyer mit seinem DM-Pferd Greatest Boy-H vor Denis Lynch (IRL) mit GC Chopin’s Bushi. Von Berg, die selbst bis S-Dressur erfolgreich geritten ist, war hin und weg: „Ich bin begeistert von der Veranstaltung und von dem Sport, es war ein toller Tag und ich bin glücklich, dass wir so ein Event hier in Altona haben.“

„Ich bin sehr glücklich, es ist toll in Hamburg“, strahlte Breen. „Es ist herrlich, bei so einer Atmosphäre zu gewinnen. Es war ein sehr schnelles Stechen. Ich habe Denis Lynch gesehen und fand ihn sehr schnell und wusste, ich muss mein Bestes geben. Als Tobias geritten ist, bin ich aber echt nochmal nervös geworden und bin wirklich glücklich, dass es knapp gereicht hat.“ Ein Sieg in Hamburg ist selbst für den Altmeister aus Irland keine Selbstverständlichkeit: „Es ist immer ein sehr starkes Starterfeld hier in Hamburg und es ist sehr schwierig geworden zu gewinnen, deswegen bin ich wirklich sehr dankbar, dass es heute so gut geklappt hat.“

Wie ein Sieg fühle sich sein zweiter Platz an, bestätigte Tobias Meyer: „Nach den Deutschen Meisterschaften hatte ich schon unheimlich viel Druck und ich bin jetzt einfach unheimlich froh, dass es jetzt im Championat mit dem zweiten Platz geklappt hat. Ich kenne Greatest Boy sehr gut und er hat heute einfach wieder eine unglaubliche Leistung gezeigt. Ich glaube, ich bin noch nie so ein schnelles Stechen mit ihm geritten. Mein großer Dank gilt Albert Darboven und Volker Wulff, dass sie so ein großartiges Turnier auf die Beine gestellt haben. Die Stimmung war toll.“

Mit einer neuen Ehrung wurde Laura Klaphake bedacht, und zwar Anrecht-Investment Stil-Preis, für den besten Stil, zudem belegte sie auch mit Camalita Platz sieben in der Prüfung.

Vorfreude aufs Derby 2022

Das nächste Turnier in Hamburg-Klein Flottbek wird das von J.J. Darboven präsentierte Deutsche Spring- und Dressur-Derby vom 25. bis 29. Mai 2022 sein, also wie gewohnt in der Woche von Christi Himmelfahrt.
Infos und Tickets gibt es unter www.hamburgderby.de.

ERGEBNISSE Longines Global Champions Tour of Hamburg:

29. August 2021

06 CSI5* – IDEE KAFFEE Championat von Hamburg
Springprüfung mit Stechen
Anrecht Investment Stil Preis

1. Shane Breen (IRL) Ipswich 0 Strafpunkte 41.16 sec
2. Tobias Meyer (GER) Greatest Boy – H  0 Strafpunkte 41.46 sec
3. Denis Lynch (IRL) GC Chopin’s Bushi 0 Strafpunkte 42.63 sec
4. Zoe Osterhoff (GER) Ferrari VDL 0 Strafpunkte 42.97 sec
5 Yuri Mansur (BRA)  QH Alfons Santo Antonio 0 Strafpunkte 43.31 sec
6. Geir Gulliksen (NOR) Grandino H 0 Strafpunkte 44.23 sec

Quelle: Engarde /(SySa/EquiWords)
Foto: © Thomas Hellmann

Michael Czok
ADMINISTRATOR
PROFILE

Weitere Nachrichten

Reitsport-Nachrichten

Die Redaktion

Veranstaltungen

Informationen