728 x 90

Warsteiner Preis für Sebastian Karshüning

Warsteiner Preis für Sebastian Karshüning

Pferdewirtschaftsmeister glänzt in Balve

Warstein, 18. Mai 2014 – Sebastian Karshüning aus dem westfälischen Borken war am Sonntagnachmittag in Balve ein rundum zufriedener Mann: Mit der elf Jahre alten Holsteiner Stute Taquila gewann der 33 Jahre alte Pferdewirtschaftsmeister den Optimum-Preis –  Preis der Warsteiner Brauerei. Der Pferdewirtschaftsmeister jubelte bereits nach der tadellosen Runde im ersten Umlauf der schweren Prüfung, die die zweite Teilwertung zur Deutschen Meisterschaft der Springreiter darstellt. „Ich habe mich wirklich riesig gefreut, bin locker in den zweiten Umlauf gegangen und habe danach gedacht, wie leicht Reiten doch manchmal sein kann“, so der Sieger der prestigeträchtigen Warsteiner-Prüfung.

Lohn der „Leichtigkeit“  war in der Siegerehrung eine gut gekühlte Warsteiner Erfrischung, die Karshüning sichtlich genoss. Tatsächlich heimst der Sieger des spektakulären Warsteiner-Preises aus der Gesamtdotierung der Prüfung 18.000 Euro ein, die bei Taquilas Züchter und Besitzer Christian Thoroe für Freude sorgen werden.

Die 75,70 Sekunden im zweiten Umlauf für den Deutschen Vize-Champion der Berufsreiter mit Taquila waren eine Klasse für sich. Der zweitplatzierte Tim Hoster aus Korschenbroich folgte mit Cash del Mar auf Platz zwei in 79,46 Sekunden und stellte damit Silber in der DM sicher. Dritter im Preis der Warsteiner Brauerei wurde der Deutsche Meister und Weltcupsieger Daniel Deußer (Wolvertem-Meise), der einen Abwurf von First Class van Eeckelghem hinnehmen musste. Die Warsteiner Brauerei ist seit mehr als einem Jahrzehnt Partner und Sponsor des Balve Optimum und Sponsor der entscheidenden letzten Prüfung um die Deutsche Meisterschaft der Springreiter. Insgesamt 25 Reiter erreichten die Finalprüfung.

Quelle: comtainment / Warsteinner Fr. Monz
Foto: (c) Dietmar Reker

Weitere Nachrichten

Reitsport-Nachrichten

Die Redaktion

Veranstaltungen

Informationen